Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Ahlbeck: Ladendieb leistet Widerstand
Vorpommern Usedom Ahlbeck: Ladendieb leistet Widerstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 01.10.2016

Ein in Ahlbeck ertappter 51-jähriger Ladendieb leistete am Donnerstagabend im Netto den Angestellten und später der Polizei handfesten Widerstand. Er bezahlte zwar kurz vor 18 Uhr eine Flasche Wasser, aber den versteckten Schnaps und das Konfekt legte er an der Kasse nicht auf das Band. Darauf angesprochen, rückte er zwar die Schokolade und eine Flasche Kräuterlikör heraus, aber eine Flasche Weinbrand war ihm wohl doch zu wichtig. Er griff vier Angestellte und Kunden an, versuchte gar, einen Feuerlöscher in Richtung der Personen zu werfen.

Der Mann konnte überwältigt und der Polizei übergeben werden. Bei ihr machte der Mann weiter, spuckte und schlug um sich. Wie sich herausstellte, lag bereits ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Stralsund wegen Diebstahls gegen ihn vor. Auch in seiner Heimat Polen ist er wegen Raub, Gewalt und Diebstahl kein Unbekannter. Laut Polizei hatte er sehr starken Alkoholgeruch. Eine Blutprobe wurde angeordnet.

OZ

Mehr zum Thema

Cornelia Funke lässt den „Drachenreiter“ zurückkehren: 19 Jahre nach ihrem Fantasy-Hit hat die Autorin einen - lang ersehnten - zweiten Band geschrieben.

28.09.2016

Der Band-Leader kommt mit seinen Musikern in die Hansestadt – und wird eine Hommage an Udo Jürgens spielen / Zu Hause kümmert er sich um Vögel – auch aus Rostock

30.09.2016

Der Band-Leader kommt mit seinen Musikern in die Hansestadt – und wird eine Hommage an Udo Jürgens spielen / Zu Hause kümmert er sich um Vögel – auch aus Rostock

30.09.2016

Heute eröffnet um 17 Uhr der Usedomer Kunstverein die Ausstellung „Vom Meer“ mit Arbeiten der Potsdamer Malerin und Grafikerin Bettina Hünicke im Kunstpavillon Heringsdorf.

01.10.2016

Heringsdorfer Stammkunden sind traurig: „Hier gab es die beste Bockwurst und das leckerste Softeis der Insel Usedom“

01.10.2016

Die Angeklagten sollen einen Schwerkranken um Hunderttausende Euro gebracht haben

01.10.2016
Anzeige