Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Alter Kurplatz soll aufgehübscht werden
Vorpommern Usedom Alter Kurplatz soll aufgehübscht werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 02.01.2018
Die alte Kurmuschel auf dem Ückeritzer Kurplatz soll abgerissen werden. Quelle: Nitzsche, Henrik
Anzeige
Ückeritz

Einmal im Jahr ist auf dem alten Kurplatz in Ückeritz was los. Dann feiern die Einheimischen mit Urlaubern das Kartoffelfest. Um künftig häufiger Gäste auf das Areal zu locken, soll der Platz umgestaltet werden. Geplant sind eine neue Bühne, mehr Grün, Bänke und Spielgeräte.

„Vielleicht schon 2018“, sagt Bürgermeister Axel Kindler. Die Voraussetzungen sind da: Für die Umgestaltung des Areals wurden im jüngsten beschlossenen Wirtschaftsplan des Eigenbetriebes 100 000 Euro eingestellt. „Wir wollen dort etwas Modernes“, sagt Kindler, der im Zusammenhang mit der Entwicklung des alten Kurplatzes den Gemeindevertretern Marco Biedenweg und Hartmut Wolf dankt. Sie hatten Arbeitsgruppen initiiert, die sich mit der Gestaltung des Kurplatzes beschäftigt hatten.

Henrik Nitzsche

Mehr zum Thema

Auf der Insel Usedom wird im kommenden Jahr viel Geld investiert

29.12.2017

Auf der Insel Usedom wird im kommenden Jahr viel Geld investiert

29.12.2017

Über 5100 Gastlieger liefen Hafen an / Rund 170 000 Euro werden investiert

29.12.2017

Zehntausende Besucher feiern mit Einheimischen den Jahreswechsel

02.01.2018

Mit Höhenfeuerwerken, Partys in Festzelten am Strand sowie ausgiebigen Spaziergängen haben zehntausende Besucher den Jahreswechsel auf Usedom gefeiert. Die Polizei bilanzierte eine gut gelaunte Atmosphäre ohne größere Probleme.

01.01.2018
Greifswald Greifswald/Anklam - Wolke war die Erste

Das Neujahrsbaby in der Universitätsfrauenklinik Greifswald ist ein Mädchen. Das erste Kind des neuen Jahres im Ameos Klinikum Anklam ist ebenfalls weiblich.

01.01.2018
Anzeige