Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Anklam: An der Brücke wird wieder gebaut

Anklam Anklam: An der Brücke wird wieder gebaut

Ab dem 17. Oktober müssen sich Autofahrer aufgrund der Arbeiten zur Instandsetzung der Brücke über die Bahnanlagen der Deutschen Bahn AG im Zuge der Bundesstraße ...

Anklam. Ab dem 17. Oktober müssen sich Autofahrer aufgrund der Arbeiten zur Instandsetzung der Brücke über die Bahnanlagen der Deutschen Bahn AG im Zuge der Bundesstraße 109 bei Anklam wieder auf halbseitige Verkehrseinschränkungen einstellen. Der Verkehr wird auf einer Fahrspur wechselseitig per Ampel durch die Baustelle geführt. Bereits seit Anfang Oktober kommt es wegen vorbereitender Maßnahmen an den Verkehrsleiteinrichtungen zu kurzzeitigen halbseitigen Verkehrseinschränkungen.

In einem ersten Bauabschnitt wurde bereits der östliche Brückenteil saniert. Abschluss der Arbeiten am ersten Bauabschnitt war Ende Juni 2016. Parallel dazu begannen im April die Instandsetzungsarbeiten an den Unterbauten der Brücke. Nun starten die Arbeiten im westlichen Brückenteil. Bis Ende des ersten Halbjahres 2017 sollen die Bauarbeiten so weit vorangeschritten sein, dass die zweistreifige Befahrbarkeit der B 109 wieder hergestellt ist.

Für das Betonieren der Betonplatte des neuen Überbaus der Brücke wird es, wie auch schon im ersten Bauabschnitt, zu Vollsperrungen kommen. Voraussichtlich sollen diese Ende Februar/Anfang März 2017 erfolgen. Die genauen Termine ergeben sich im Zuge des Bauablaufs und werden gesondert öffentlich bekannt gemacht. Hauptreise- tage, beispielsweise vor oder nach Feiertagen, werden von Vollsperrungen freigehalten. An den wenigen Tagen der Vollsperrung ist eine Umleitung des Verkehrs über Jarmen, Gützkow und Züssow mit einem Umweg von etwa 65 Kilometern erforderlich.

Die Kosten für die Baumaßnahme belaufen sich zu Lasten des Bundes auf rund 2,1 Millionen Euro.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Barth
Pastorin Annemargret Pilgrim vor der Buchholz-Orgel in der Barther Marienkirche.

Morgen wird Pastorin Annemargret Pilgrim in den Ruhestand verabschiedet / Untätigkeit ist sie nicht gewohnt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.