Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Anklam: Bau im Stadtkern geht weiter
Vorpommern Usedom Anklam: Bau im Stadtkern geht weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 09.10.2017

Heute fällt in Anklam der Startschuss für einen weiteren Baulückenschluss im Marktquartier Ost. Um 13.30 Uhr vollziehen Bürgermeister Michael Galander (IfA) und Infrastrukturminister Christian Pegel (SPD) den ersten Spatenstich zur Bebauung der Steinstraße 19 durch die Grundstücks- und Wohnungswirtschafts GmbH Anklam. Das Neubauvorhaben, in das etwa 233000 Euro Städtebaufördermittel fließen, ist Bestandteil der Initiative „Neues Wohnen in der Innenstadt“.

Die Entwicklung und der Umbau des Anklamer Marktquartiers stellen auch einen Förderschwerpunkt in der städtebaulichen Gesamtmaßnahme im Sanierungsgebiet „Altstadtkern“ dar. Laut Angaben des Ministeriums wurden von 1991 bis 2017 für die Gesamtmaßnahme rund 33,7 Millionen Euro Finanzhilfen aus der Städtebauförderung bereitgestellt, davon ca. 1,3 Millionen in diesem Jahr. Darüber hinaus wurden aus dem Sektor Rückbau des Stadtumbauprogramms Ost für den Abbruch von mehr als 300 dauerhaft leer stehenden Wohnungen etwa 1,1 Millionen Euro Finanzhilfen gewährt, die sich Bund und Land jeweils zur Hälfte teilten.

OZ

Mehr zum Thema

Auf dem Denkmalhof in Schönberg (Nordwestmecklenburg) öffnen am 14. Oktober ein Herbstmarkt und eine Pflanzenbörse. Unweit des Freilichtmuseums öffnet an dem Tag eine Kreisschau der Rassekaninchenzüchter.

05.10.2017

In Schönberg öffnen am 14. Oktober ein Herbstmarkt, eine Pflanzenbörse und eine Rassekaninchenschau

06.10.2017

Schon traditionell ist der Herbstmarkt, der am Samstag und Sonntag im und um das Schloss Griebenow (Landkreis Vorpommern-Rügen) stattfand.

08.10.2017

Albert Bräunlich schuf nach dem Kirchenbrand von 1920 St. Petris neue Eingangstür

09.10.2017

Anklamer ist ihr neuer Vorsitzender

09.10.2017

Neues Buch mit Erinnerungen eines Greifswalder ABF-Studenten erschienen

09.10.2017
Anzeige