Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Bäderbahn bringt ab Mai mehr Busse auf die Straßen

Ahlbeck Bäderbahn bringt ab Mai mehr Busse auf die Straßen

Unternehmen erweitert die Tagesfahrten im Sommer durch weitere Angebote / Grenzüberschreitende Buslinie dürfte passé sein / Statt dessen: Umstieg in die Bahn

Ahlbeck. Alles neu macht der Mai. Nach diesem Motto verfährt die Bussparte der Usedomer Bäderbahn (UBB), die ab 1. Mai etliche neue Reiseziele in ihrem Tagesfahrten-Sommerfahrplan anbietet. „Wir fahren erstmals zum 25. Hafenfest nach Wismar (11. Juni), zum Schiffshebewerk Niederfinow (19. Mai), zum Rhododendronparkfest nach Graal-Müritz (21. Mai) und zur Winzerführung im Schloss Rattey (15. Mai, 7. Juni und 20. September)“, erläuterte Sandra Doil, Leiterin Touristik bei der UBB.

Natürlich enthält die neue Tagesfahrten-Broschüre auch Erfolgsfahrten wie die Touren nach Kopenhagen, Malmö und Helgoland. Auch die Insel Poel sei gut angenommen worden, weshalb es am 28. Mai und 18.

Juni Rundfahrten über die Insel gibt. Viele Reisen, die bisher nur im Winterhalbjahr Ziele waren, werden jetzt auch im Sommer angesteuert, etwa die Musicalfahrten nach Hamburg oder eine Tagestour nach Bremen (historische Altstadt).

Rundfahrten sind ab Mai ebenfalls im Angebot, so über die Inseln Fehmarn, Rügen, Usedom und Wollin, nach Stettin und durch die Feldberger Seenlandschaft. Wenige Veränderungen gab es hingegen bei den Fernbussen. Sowohl die Abfahrtszeiten in Hamburg bzw. in Berlin als auch die Preise bleiben gleich. Neu ist lediglich das Familienticket (2 Erwachsene + 2 Kinder) zu 99 Euro, das vom 1. Juli bis zum 31. August angeboten wird. Die Tickets für die Fernbusse sind direkt über das Internet buchbar bis maximal einen Tag, 11 Uhr, vor Abfahrt. Mehr und mehr spielt auch der Charterverkehr eine Rolle bei der UBB. So kann das Unternehmen Angebote für Gruppen von 15 bis 100 Personen unterbreiten, entweder nur den Bus stellen oder gar das komplette Reiseprogramm erarbeiten. Auch Shuttle-Service sowie Transferfahrten von und zum Flughafen bzw. Bahnhof bietet die UBB neben Klassen- und Gruppenfahrten an. Nicht sehr viel Neues gibt es hingegen beim Regionalbuslinienverkehr zu vermelden. „Aktuell wird ein neuer Fahrplan erarbeitet“, berichtete Sandra Doil. Ihr Kollege Andreas Elfroth, Abteilungsleiter Bus, weilte gestern beim Landkreis, „um den neuen Fahrplan in die Genehmigung zu kriegen“, so die Leiterin Touristik.

Noch sei nichts konkret, doch beabsichtige die UBB einen Taktfahrplan auf allen Linien einzuführen, den Regionalbusverkehr mit den Zügen der UBB zu verknüpfen und die touristischen Attraktionen im Usedomer Achterland stärker einzubinden. Zum Fahrplanwechsel am 14. Mai wird es auf der Kaiserbäderlinie zu einer Neuerung kommen. Die Busse fahren weiterhin nur bis zur Grenze, da die UBB nur für diese Strecke die Konzession besitzt. Fahrgäste mit Einzelfahrschein können ab dem Sommerfahrplan aber mit ihrem Ticket in die Züge der UBB umsteigen und damit bis nach Swinemünde fahren.

Laut Doil plant die Stadt Swinemünde am Endhaltepunkt der UBB eine Bushaltestelle einzurichten, von wo aus Rundfahrten zu touristischen Attraktionen starten sollen.

Die Europalinie soll dennoch wiederkommen, stellt die UBB-Mitarbeiterin in Aussicht. Allerdings nicht mehr als grenzüberschreitende Buslinie; vielmehr soll künftig die Bahnlinie nach Swinemünde diesen Namen tragen. Die Umbenennung befinde sich derzeit in der Genehmigungsphase. Das Thema einer durchgehenden Buslinie von den Kaiserbädern nach Swinemünde dürfte damit wohl endgültig passé sein.

Von Dietmar Pühler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
So klingt der Musiksommer: Die Königin der Instrumente läuft zur Hochform auf
Martin Rost vor der historischen Stellwagen-Orgel in der Stralsunder Marienkirche.

Kantor Martin Rost lädt die Besucher zu einem spannenden Programm in die Marienkirche ein, bei dem zahlreiche internationale Künstler gastieren

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Anklam
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.