Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Bücherwürmer lasen aus ihrer Lieblingslektüre
Vorpommern Usedom Bücherwürmer lasen aus ihrer Lieblingslektüre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:00 25.05.2013
So sehen Sieger aus: Ellena Muschkowitz, Isabella Haufschild, Hannes Michel und Hedi Leonie Zumpe (v.l.). Quelle: Gert Nitzsche
Heringsdorf

Im Abstand von zwei Jahren wird der Lesewettbewerb der Grundschulen aus Zirchow, Usedom, Koserow und Heringsdorf veranstaltet. Es war der Höhepunkt der Lesewoche zuvor, bei der die Autorin Antonia Michaelis die Kinder regelrecht fasziniert hatte. Die Erst- bis Viertklässler, die sich in ihrer Schule durchgesetzt hatten, waren sichtlich gespannt auf den Ausscheid. Maritim-Hotelchef Uwe Hanusch und sein Team hatten dazu beste Voraussetzungen geschaffen.

Der von den Lehrerinnen der Grundschule Heringsdorf Birgit Palatzke und Jana Packmohr gut vorbereitete Wettstreit begann mit der Begrüßung der Leseratten, nebst Eltern und starkem Anhang sowie der benannten Jury. Die Reihenfolge in den einzelnen Altersklassen wurde ausgelost, die Spannung stieg, dann war es mucksmäuschenstill im Saal.

Leonie-Sophie Henning von der Grundschule Koserow begann bei den Erstklässlern. Natürlich noch etwas aufgeregt, wurde der geübte Text vorgetragen. Hedi Leonie Zumpe von der Heringsdorfer Schule las perfekt aus „Ein Konzert für Jana” und jubelte bei der Preisverteilung über ihren ersten Platz. In der Klasse zwei gewann Hannes Michel aus Heringsdorf mit „Alfons Zitterbacke“. Ellen Muschkowitz von der Klasse drei aus Heringsdorf las aus dem Buch „Die fabelhafte Miss Braitwhistle” und punktete mit großem Textverständnis und Lesetechnik.

Daneben wurde noch die Textgestaltung bewertet, bei der Viertklässlerin Isabella Haufschild aus Heringsdorf hohe Noten erzielte. Sie hatte ihrer Großmutter Diana wiederholt vorgelesen und sich dabei deutlich verbessert. Neben den Siegern erzielten Anna Katja Aehnlich aus Klasse zwei und Leo Dreischmeier aus Klasse vier, beide von der Grundschule Koserow, Erstklässler Christoph Schubert aus Zirchow sowie Emely Dauer aus der Klasse drei der Grundschule Usedom zweite Plätze.

Bei der Siegerehrung gab es neben der Urkunde noch ein neues Buch zum Schmökern zu Hause und viel Beifall für alle Lesevorträge. Denn alle Teilnehmer konnten sich wie Sieger fühlen, bei einem beachtlich hohen Niveau. Die Buchpreise sponserte die Heringsdorfer Buchhandlung Pfennig, die Blumen die Usedomer Schule. Das Rahmenprogramm gestalteten Lilly Mende, sowie Ole Berndt und Max Blücher von der Musikschule.

Gert Nitzsche

Usedom Wolgasterwurstweltweitspitze - Preisrichter vergolden Wolgaster Wurst

Hiesiger Fleischereibetrieb räumt Preise im Qualitätswettbewerb in Frankfurt am Main ab.

25.05.2013

Dreistigkeit oder Unwissen? Einmal wird noch über Bürgerpflichten informiert — dann werden Säumige abkassiert.

25.05.2013

Karlsburger Spezialisten setzen Insulaner Mini-Herzpumpe ein. Die erste Alternative zur Herztransplantation in M-V ist geglückt.

25.05.2013
Anzeige