Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Initiative bietet Sauzin Hilfe an

Sauzin/Lassan Initiative bietet Sauzin Hilfe an

Gegner des bei Lassan geplanten Güllelagers informieren Insel-Gemeinde

Sauzin/Lassan. In der Gemeinde Sauzin gibt es laut Bürgermeister Jürgen Steinbiß Beschwerden über zeitweise Geruchsbelästigungen, die vom jenseits des Peenestroms befindlichen Melkzentrum in Zarnitz ausgingen. „Wenn das Güllerührwerk in Betrieb genommen wird und der Wind entsprechend steht, treten die Belästigungen bei uns auf. Dies dauert meist zwischen 30 Minuten und einer Stunde“, so Steinbiß, der sich eine technische Lösung wünscht, die das Problem beseitigt. Er bringt als mögliche Variante ins Spiel, dass der nach oben offene Güllebehälter mit einer Plane abgedichtet wird und entstehende Gase durch einen Filter geführt und die Gerüche neutralisiert werden sollen.

Während der Sauziner Gemeinderatssitzung in dieser Woche waren Vertreter der Bürgerinitiative (BI) „Kein Güllegroßlager im Lassaner Winkel“ zu Gast. Sie berichteten von ihren Aktivitäten gegen das an der Kreuzung Papendorf/Pulow/Klein Jasedow geplante, 6447 Kubikmeter fassende Rindergülle- und Gärrestelager. BI-Vorsitzender Karl Valta lobte den Sauziner Gemeinderat, der sich im Interesse seiner Wähler kritisch mit dem Geruchsproblem auseinandersetze. „Wir haben keine Gemeindevertretung, die die Interessen der Bürger vertritt“, meinte Valta, der den Sauzinern Hilfe bei einem möglichen Vorgehen gegen den Verursacher anbot.

Die Peeneland Agrar GmbH ist Betreiber der Milchviehanlage in Zarnitz und will auch besagtes Güllelager bauen lassen. Sauzins Bürgermeister will Vertreter des Unternehmens zunächst zum Info-Gespräch einladen.

Tom Schröter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bergen
Weizenenernte auf Rügen. Die Erträge fielen im vergangenen Jahr bei vielen Bauern schlecht aus.

Nach einer schlechten Ernte im vergangenen Jahr und niedrigen Preisen für Raps, Getreide und Milch fürchten viele Rügener Bauern die zunehmende Verknappung und Verteuerung von Ackerflächen auf der Insel.

mehr
Mehr aus Anklam
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.