Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Karlshagen: Kurdirektor für Kinder gesucht

Karlshagen Karlshagen: Kurdirektor für Kinder gesucht

Frisch, flott und solide soll das neue Sprachrohr für Urlauberkids sein.

Voriger Artikel
Europa-Linie kommt wieder
Nächster Artikel
Thurbruchchor gibt Jubiläumskonzert auf Usedom

Kurdirektorin Silvia-Beate Jasmand und Christina Hoba vom Eigenbetrieb werben mit Maskottchen Karlchen und Plakat „Wanted“.

Quelle: stefan brümmer

Karlshagen. Das Seebad macht ernst. „WANTED“ steht groß auf einem Plakat, das an alle Bewohner Karlshagens gerichtet ist.

Doch gesucht wird kein Bankräuber mit Schlapphut und Colts im Halfter, sondern ein/e „Kurdirektor/in für Kids & Teens“, und das sollte ein Junge oder Mädchen im Alter zwischen elf und 16 Jahren sein. Der kleine Kollege oder die kleine Kollegin werde nicht nur ein Mitspracherecht bei Silvia-Beate Jasmand & Co. vom Karlshagener Eigenbetrieb Tourismus und Wirtschaft haben, er oder sie soll auch ein Sprachrohr für die Urlauberkids im Seebad sein — frisch, flott, aber solide.

„Wir wollen von unserem Kurs in Sachen Familien- und Kinderfreundlichkeit im Seebad Karlshagen nicht abweichen“, informierte gestern die Kurdirektorin, „und wir glauben, dass dafür ein pfiffiger Junge oder ein kesses Mädchen genau das ist, was uns dabei helfen könnte. Immerhin haben im vergangenen Jahr 12 000 Kinder ihren Urlaub zusammen mit ihren Eltern in Karlshagen verbracht.“ Insofern ist alles durchaus ernst gemeint, was hier zu lesen ist: Bis zum 10. Mai können sich Kinder und Jugendliche, die sich für diese Aufgabe geeignet fühlen, beim Eigenbetrieb Tourismus und Wirtschaft als „Kurdirektor für Kids & Teens“ bewerben.

Sie sollten ein offenes und positives Wesen haben, in Karlshagen wohnen, schlagfertig, wortgewandt und engagiert sein. Sie sollten aber auch in der Lage sein, eine Sprechstunde für Kinder am Strand oder im Haus des Gastes zu begleiten, eigene Ideen einzubringen und diese zu entwickeln. Eine durchaus anspruchsvolle Tätigkeit sozusagen neben der Schule als „Zweitjob“. Geplante Dauer: ein Jahr.

„Wir wollen dafür auch ins Portemonnaie greifen“, sagte Frau Jasmand. Ein „schönes Taschengeld“ springe dabei als Aufwandsentschädigung selbstverständlich heraus. Natürlich sollten die Eltern zustimmen; zudem gäbe es Versicherungsfragen zu klären und weitere Formalien abzusprechen.

Mehr Infos: www.karlshagen.de

Der Zweitjob neben der Schule wird vergütet.“Silvia-Beate Jasmand, Kurdirektorin

Stefan Brümmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Karlshagen
Bis zum 10. Mai können sich Kinder und Jugendliche aus Karlshagen auf Usedom um den Posten des „Kurdirektor für Kids & Teens“ bewerben. Kurdirektorin Silvia-Beate Jasmand und Christina Hoba vom Eigenbetrieb werben für die Aktion mit dem Maskottchen Karlchen und dem Plakat „Wanted“.

Auf die Stelle können sich 11 bis 16-Jährige bewerben. Karlshagen auf Usedom will damit ein Sprachrohr für junge Urlauber schaffen und Familienfreundlichkeit fördern.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist