Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 15 ° Regen

Navigation:
Kemnitz soll eine Verkehrsinsel erhalten

Kemnitz Kemnitz soll eine Verkehrsinsel erhalten

Damit will man Autofahrer zum Bremsen zwingen.

Kemnitz. Eine sogenannte Verkehrsinsel soll Autofahrer in Kemnitz dazu bewegen, den Fuß vom Gaspedal zu nehmen. Eingerichtet werden solle sie am Ortsausgang Richtung Katzow, teilte die SPD/Grünen-Fraktion im Kreistag nach einer Beratung mit Vertretern der Gemeinde, der Kreisverwaltung und des Landesstraßenbauamts mit. In der Parlamentssitzung Anfang Juni hatte sich die Fraktion für Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung in dem Dorf eingesetzt.

Kemnitz hat seit Jahren ein Problem mit Schwerlastern. Tagein, tagaus rollen sie durch den Ort. Die meisten sind unterwegs zum Hafen Vierow oder kommen von dort. Kemnitz passieren sie, weil das Dorf auf dem kürzesten Weg liegt. Viele der Lkw für Vierow nähern sich ihrem Ziel vom Süden her über die Bundesstraße 109. Bei Hanshagen biegen sie auf eine Kreisstraße ein, über die sie auf die Landesstraße nach Kemnitz und weiter durch das Dorf auf die Landesstraße Greifswald – Vierow – Lubmin gelangen. In Vierow entladen, nehmen sie den selben Weg in umgekehrte Richtung. Glaubt man einer Verkehrszählung aus dem Jahr 2014, fuhren damals sechsmal mehr Laster durch Kemnitz als im Jahr 2000.

Die gemeinsame Kreistagsfraktion von SPD und Grünen hatte sich für eine innerörtliche Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h für alle Fahrzeuge sowie eine beidseitige, stationäre Verkehrsüberwachung stark gemacht. Sie verwies auf eine Geschwindigkeitsmessung von 2015. Damals waren rund 92 Prozent aller den Ort durchfahrenden Lkw und 39 Prozent der erfassten Pkw schneller als erlaubt unterwegs. Auch die Lärmobergrenzen seien überschritten worden.

Um im ganzen Ort Tempo 30 einzuführen und zudem Blitzer aufzustellen, war das alles nicht hinreichend. Zu viel Lärm allein sei kein Grund für die Einführung von Tempo-30, machte ein Mitarbeiter der Kreisverkehrsbehörde klar.

sj

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Anklam
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.