Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Kies schaufeln für Fallschutzmatten
Vorpommern Usedom Kies schaufeln für Fallschutzmatten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 10.07.2014
Projekttage als Hilfseinsatz: Nico, Patrick und Dominik sowie Michelle (verdeckt) von der Klasse 9c des Wolgaster Runge-Gymnasiums halfen diese Woche tatkräftig in der Kita Karlshagen. Quelle: Steffen Adler
Karlshagen

Gern gesehene Gäste und Mithelfer hatten die Lütten der Karlshagener Kita in dieser Woche. Die Gymnasiasten der Klasse 9c mit ihrem Klassenleiter, Heiko Ritschel, nutzten Projekttage dafür, die kleinen Insulaner im Inselnorden zu unterstützen. Die Gestaltung von Wänden im Kita-Gebäude, Theater und Sport waren Betätigungsfelder. Und daneben gab es außerdem noch handfeste Hilfe für die etwa anderthalb Meter breite Umrandung des Hauses. Bisher lagerten dort Kieselsteine, die aber gelegentlich auch als Wurfgeschosse genutzt wurden und immer wieder an allen Ecken des Geländes auftauchten. Die werden nun sukzessive weggeräumt und durch TÜV-gerechte Fallschutzmatten ersetzt. Ein gut Teil der Strecke ist schon gemeistert — dank der fleißigen Unterstützer aus dem Runge-Gymnasium.

„Wir freuen uns sehr über diese Partnerschaft, das hilft uns wieder ein Stück weiter“, sagte gestern die Leiterin der Einrichtung, Annette Meyer. Ansonsten machen ihr aber noch die Spätfolgen des Sturzregens vom 11. Juni zu schaffen. Damals stand das gesamte Gebäude 20 Zentimeter tief unter Wasser. Jetzt laufen in allen Räumen elektrische Trocknungsgeräte, sind Schläuche zum Einpusten der Wärme in die Fußböden verlegt. Das kostet Nerven.



Steffen Adler

Im Peenemünder Hafen liegt ein Stück NVA-Geschichte. Besucher können das Raketenschnellboot jetzt besichtigen. An Bord sollen in der Ausstellung Manöverfilme und Videotagebücher gezeigt werden.

10.07.2014

Zehn Jahre nach Eröffnung der Jugendbegegnungsstätte Golm gibt es einen Wechsel an deren Leitungsspitze.

10.07.2014

Sozial- und umweltkritische Bilder des Malers Klaus Rößler werden ab heute in den Räumen der Kurverwaltung an der Hauptstraße gezeigt.

10.07.2014