Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Krankenhaus: Berufsschule jetzt Außenstelle
Vorpommern Usedom Krankenhaus: Berufsschule jetzt Außenstelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:05 13.03.2013
Seit Jahresbeginn ist die Berufliche Schule des Kreiskrankenhauses nur noch Au�enstelle. Quelle: Tom Schr�ter
Wolgast

Die Berufliche Schule des Kreiskrankenhauses in Wolgast hat zum 1. Januar ihren Status als eigenständige Einrichtung verloren. Dies bestätigte gestern Krankenhaus-Geschäftsführer Frank Acker auf Nachfrage. „Seit Jahresbeginn ist unsere Schule Außenstelle der Beruflichen Schule der Universitätsmedizin Greifswald“, sagte Acker.

Die Entscheidung, die Bildungsstätte in Wolgast jener in Greifswald anzugliedern, sei im Zuge der landesweit erfolgten Veränderung der Berufsschulstruktur gefallen. „Laut Schulgesetz war unsere Schule als selbstständige Einrichtung zu klein. Ohne die Zusammenlegung mit Greifswald wäre sie entweder mit einer anderen Beruflichen Schule fusioniert worden oder ganz von der Landkarte verschwunden.“

Für die derzeit 71 angehenden Gesundheits- und Krankenpfleger der Wolgaster Schule ändert sich laut Acker zunächst nichts. Die Schülerinnen und Schüler hätten weiterhin ihren Ausbildungsvertrag mit dem Kreiskrankenhaus Wolgast, dem Klinikum Karlsburg oder der Greifswalder BDH-Klinik. Und: Auch in diesem Jahr würden 17 neue Auszubildende in die Schule aufgenommen.

„Erstmal ist vorgesehen, dass Wolgast als Außenstandort der Beruflichen Schule der Uni Greifswald erhalten bleibt, solange dies möglich ist“,sagte der Klinik-Geschäftsführer weiter. „Aber niemand weiß, wie sich die Schülerzahlen und die Zahl der verfügbaren Lehrkräfte in der Zukunft entwickeln.“ Wie zu erfahren war, liegen für den Ausbildungsbeginn 2013/14 bislang etwa 40 Bewerbungen in der Wolgaster Schule vor. Die Bewerbungsfrist endet am 28. Februar.

Auch personelle Veränderungen stehen bei der Beruflichen Schule des Wolgaster Krankenhauses an. Leiterin Karin Schröder (60) wechselt zum 1. Februar in die passive Phase der Altersteilzeit. Ihre Stelle werde nicht wieder besetzt, hieß es. Die Leitung der Schule liegt künftig in den Händen von Christiane Reppenhagen, Leiterin der Beruflichen Schule der Universitätsmedizin Greifswald. Die Berufliche Schule des Kreiskrankenhauses Wolgast war seit 1991 eigenständig.

Tom Schröter

Redaktion: 038 377/3 610 656

Leserservice: 01802/381 365 Anzeigenannahme: 01802/381 366

LN

21.01.2013

Christa Stange hat sich eingepackt wie eine Zwiebel. Vier Hosen verstecken sich unter dem dicken Skianzug, während die 65-Jährige durch das nächtliche Zinnowitz trabt.

21.01.2013

Wenn sich die Gemeindevertreter Kamminkes am Montag, den 24. Januar um 16 Uhr zu ihrer nächsten Sitzung in der Jugendbegegnungssstätte treffen, haben sie eine lange Tagesordnung.

21.01.2013