Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Landkreis ehrt Engagement

Zinnowitz/Greifswald Landkreis ehrt Engagement

Landrätin Barbara Syrbe: Ab sofort können Bürger Vorschläge machen

Zinnowitz/Greifswald. Helfen kann so einfach sein: An jedem zweiten und vierten Mittwoch im Monat kommen Frauen in Greifswald zusammen und stricken. „Wir sind zehn, auch mal 15“, schildert Kathrin Schröder, die jüngste im Bunde. Seit sieben Jahren macht sie mit. Die Sachen, die sie und die anderen Frauen anfertigen, landen früher oder später in Südafrika. Dort werden sie an Kinder aus ärmlichen Verhältnissen verteilt.

Freiwilliges Engagement – der Landkreis will es erneut würdigen. Bis zum 30. September nimmt er Vorschläge für eine Auszeichnung entgegen. „Es können einzelne Personen, aber auch Gruppen sein“, erklärten gestern Kreistagspräsident Michael Sack (CDU) und Landrätin Barbara Syrbe (Linke). Beide betonten den Stellenwert des Ehrenamts. Ob Sportvereine, Jugendgruppen, Seniorenchöre, Feuerwehren oder aber Gemeindevertretungen: Ohne den nebenberuflichen Einsatz unzähliger Menschen würde die Zivilgesellschaft nicht mehr funktionieren.

Als erster Landkreis in MV hatte Vorpommern-Greifswald im vergangenen Jahr Menschen, die sich überdurchschnittlich für das Gemeinwohl engagieren, mit einer sogenannten Ehrenamtskarte ausgezeichnet.

„22 Sponsoren machten es möglich“, schildert die maßgeblich mit der Organisation betraute Gleichstellungsbeauftragte des Kreises, Birgit Bergemann. Auch in diesem Jahr könne man alle für eine Würdigung vorgeschlagenen Personen auf diese Weise bedenken. Kreistagspräsident Michael Sack preist die Vorzüge der rein äußerlich einer Geld- bzw. Versicherungskarte ähnelnden Ehrenamtskarte. Mit ihr erhalte der Ausgezeichnete viele Vergünstigungen im gesamten Landkreis: Vom ermäßigten Eintrittspreis für den Schwimmbadbesuch über freie Jahreskarten für den Tierpark, Rabatte im Theater bis hin zum freien Eintritt zu Ausstellungen.

Wie 2015 hat der Landkreis zudem Preise für fünf bis sechs von einer Jury auszuwählende aktive Bürger im Alter über 25 Jahre ausgelobt. Auch einen Jugendehrenamtspreis will er vergeben. Alle für eine Würdigung anerkannten Personen sollen zusätzlich mit einem Eintrag in ein „Goldenes Buch“ hervorgehoben werden.

Ein „Goldenes Buch“ gab es im Kreis bislang nicht. „Städte wie Greifswald haben es längst, wir führen es nun ein“, erklärte Landrätin Barbara Syrbe gestern. Der Vollständigkeit halber würden auch alle Ehrenamtler in dem Buch verewigt, die in den vergangenen drei Jahren ausgezeichnet wurden.

Sven Jeske

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bamberg

Eine Familie mit zwei Kindern lebt in Deutschland im Schnitt auf 97 Quadratmetern zur Miete. Sind es die eigenen vier Wände, hat die Durchschnittsfamilie 138 Quadratmeter zur Verfügung. Doch gerade in den Städten kann sich nicht jeder vergrößern.

mehr
Mehr aus Anklam
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.