Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Loriot auf der Hochzeit des „Figaro“

Loriot auf der Hochzeit des „Figaro“

Die Junge Oper Rhein-Main gastiert am Samstag erstmals in Zinnowitz / Unterhaltung mit Niveau wird versprochen

Zinnowitz Die Junge Oper Rhein-Main gastiert zum ersten Mal im Norden. Neuland für die Sängerinnen und Sänger aus dem Süden und auch für die Vorpommerschen Landesbühne, denn Oper stand bislang nicht auf deren Spielplan. Ein Experiment. Über das, was das Publikum im gelben Theater „Die Blechbüchse“ erwartet, sprach OZ mit der Regisseurin Manuela Strack, die das Programm „Bretter, die die Welt bedeuten – Ein Abend in der Oper“.

OZ: Worauf dürfen wir uns freuen?

Manuela Strack: Eine Operngala, klassische Arien beispielsweise aus der Zauberflöte, Die Hochzeit des Figaro, Carmen, der Fledermaus sowie Stücke von Puccini und Carl-Maria von Weber. Wir, also die acht Sänger und der Dirigent, der mit auf der Bühne agiert, sind alle um die 30 und untersuchen quasi, was diese Musik mit uns an unserem Arbeitsplatz Bühne macht.

Wir haben nicht zufällig einige Loriot-Zitate eingefügt. Loriot war ja ein Meister der Beobachtung von Alltagssituationen. Die Komik liegt darin, dass das Alltägliche überspitzt und ironisiert wird.

Auch wir geben uns selbstironisch und spielen uns dabei auch ein bisschen selbst, streiten mit dem Dirigenten und mit dem Duett-Partner. Also man bekommt so ein wenig Einblick in die Arbeit und die Seele von Opernsänger.

Also wird der Abend doch etwas anders als herkömmlich?

Strack: Ja, was die Herangehensweise angeht. Wir sind ja selbst noch jung und möchten auch junge Leute für diese hochemotionale und dramatische Musik der Oper begeistern. Die Komponisten haben den Alltag aus einem völlig anderen Blickwinkel betrachtet und das ist spannend.

Und nein, die populären Arien werden begeistern, und wie es sich für eine Gala gehört, ist der Abend nicht nur ein Fest für die Ohren und die Seele, sondern auch für die Augen.

Was ist die Junge Oper Rhein-Main?

Strack: Eine Plattform für den Opernnachwuchs. Seit weit über zehn Jahren gibt der Verein „Junge Oper Rhein-Main“ Sängern, die entweder noch studieren oder gerade ihre Ausbildung beendet haben, die Möglichkeit, Partien zu singen und zu spielen, für die es ansonsten wenig Gelegenheit gibt. Hier kann man sich also auch schon mal einer schwierigen Partie ausprobieren.

Wir machen verschiedene Produktionen und dazu findet jeweils ein Casting statt. Für „Die Bretter, die Welt bedeuten“ haben wir Sänger aus Hamburg, Berlin, Frankfurt/Main und Weimar ausgewählt und damit gastieren wird nun. Hier in Zinnowitz wird der Abend der zweite über die Bretter, die die Welt bedeuten gehen.

Termin: 22.10., 19.30 Uhr das gelbe Theater „Die Blechbüchse“ Zinnowitz,

Karten unter ☎ 03971 / 2688 800

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Leserforum
Markus Juhls (v.r.) von der AOK Nordost, Notar Thomas Lemcke und weitere Experten beantworteten die Fragen der Besucher - hier in Greifswald.

Ein Pflegefall kann jederzeit eintreten. Hilfe bieten die Pflegestützpunkte im Land an. Wichtig ist, dass die Angehörigen über eine Vorsorgevollmacht verfügen.

mehr
Mehr aus Anklam
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.