Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Mehr Schikanen – weniger Vollgas

Peenemünde Mehr Schikanen – weniger Vollgas

Peenemünder Motorsportverein senkt mit weiteren Maßnahmen Geräuschpegel auf dem Flugplatz

Voriger Artikel
Mehr Geld für die Feuerwehr: 5,50 statt 2 Euro
Nächster Artikel
Bansin Langenberg: Betreiber hören nach 16 Jahren auf

Auf dem Kurs am Peenemünder Flugplatz sollen Motorradpiloten das Beherrschen ihrer Maschine erlernen.

Quelle: Foto: Verein

Peenemünde. Mit fünf Jahren ein Motorrad fahren – „das gibt es nur in Peenemünde, das ist einzigartig“, sagt Björn Winkelmann vom Peenemünder Motorsport- und Verkehrsschulungsverein. Sechs Kinder mit ihren 2- bis 8-PS-Maschinen waren es am Wochenende auf dem Peenemünder Flugplatz, dem Zuhause des Vereins, den es inzwischen schon 21 Jahre gibt. Und der noch längst nicht daran denkt, die Trainingsfahrten im Inselnorden einzustellen, wie Michael Wendt vom Verein betont.

OZ-Bild

Peenemünder Motorsportverein senkt mit weiteren Maßnahmen Geräuschpegel auf dem Flugplatz

Zur Bildergalerie

Die Probleme, die es in der Vergangenheit im Zusammenhang mit der Ferienhaussiedlung im Peenemünder Nordhafen gegeben hat, sind aus Sicht von Wendt und Winkelmann ausgeräumt. „Wir haben reagiert und an der Geräuschemission gearbeitet. Zahlreiche Maßnahmen griffen bereits in dieser Saison“, sagt Wendt. Dazu zählt beispielsweise die Veränderung der Fahrtrichtung. „Bislang sind wir auf dem Rundkurs mit den Motorrädern immer im Uhrzeigersinn gefahren. Nun geht es andersherum. Die Auspuffstrahlrichtung zeigt jetzt nicht mehr Richtung Nordhafen sondern ehemaliger Prüfstand VII“, so Wendt.

Im Vorfeld der Maßnahmen haben die Motorsportfreunde den TÜV Nord eingeschaltet, „um gemeinsam über Maßnahmen zu sprechen“, so Winkelmann. Im Ergebnis wurden nun mehrere Schikanen auf der Strecke eingebaut, um den Vollgasanteil zu verringern. Waren vorher Höchstgeschwindigkeiten von 235 bis 240 km/h möglich, sind es nun um die 200 km/h. „Das macht die Strecke jetzt technisch noch anspruchsvoller“, betont Wendt und erinnert an die Inhalte des Vereins: Motorrad- und Pkw-Fahrer abseits des öffentlichen Straßenverkehrs schulen und die Fähigkeiten zu verbessern und perfektionieren. Deshalb werden regelmäßig Fahrsicherheitstrainings für Autos und Motorräder angeboten.

Zu den Neuerungen seit dieser Saison zählt auch die Geräuschmessanlage, die an der Strecke steht. „Jede Fahrt wird protokolliert, damit wir wissen, was los ist“, sagt Winkelmann. Der mit seinen Mitstreitern im April 2017 ein erneutes Gutachten vom TÜV Nord einholte. „Wir halten die Geräuschimissionen ein. Dazu gehört auch, dass wir an den Samstagen die Fahrzeiten reduziert haben. Wir haben inzwischen auch ein Schreiben vom Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt, dort sieht man gegenwärtig keinen Handlungsbedarf“, meint Winkelmann, der in Berlin als Urologe tätig ist.

Derzeit gehören dem Motorsportverein rund 140 Mitglieder an – ein Drittel der Fahrer kommt aus Mecklenburg-Vorpommern. Die Strecke haben die Motorsportfreunde von der Usedomer Immobilien Beteiligungs GmbH gepachtet – „wir haben einen mehrjährigen Pachtvertrag“, sagt Wendt, der im März 2018 wieder mit den Motorradtrainings startet.

Fahrtraining für Pkw-Fahrer am

7. und 8. Oktober von 9 bis 17.30 Uhr auf dem Flugplatz Peenemünde.

Teilnehmer müssen mit eigenem

Fahrzeug anreisen.

Henrik Nitzsche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sellin
Steffen Lange (Team Prora Solitaire, li.) auf Milago und Johan Funk Gallardo (Team Ostseebad Sellin) auf Carino wetteifern ab Sonnabend vor der Selliner Seebrücke um die Championship 2017.

Die „Prora Solitaire 8. Beach Polo Championship 2017“ werden von Freitag bis Montag in Sellin ausgetragen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Anklam
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist