Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Peenemünder Musikkorps spielt erstmals nach 27 Jahren

Karlshagen Peenemünder Musikkorps spielt erstmals nach 27 Jahren

Klangkörper der einstigen 1. Flottille der Volksmarine gab am Sonntag ein Konzert in Karlshagen

Karlshagen. Ein ganz besonderes Blaskonzert gab es Sonntagnachmittag auf dem Karlshagener Platz an der Konzertmuschel. Dort spielte zur besten Kaffeezeit ganz kurzfristig angekündigt der ehemalige Klangkörper des damaligen Musikkorps der 1. Flottille der Volksmarine in Peenemünde. Nach 27 Jahren hatten sich 20 der damaligen Obermaate, Meister und Fähnriche sowie ihr ehemaliger Leiter, Korvettenkapitän a.D. Hartmut Haker, getroffen und Wiedersehen gefeiert. Auch die Zuschauer und -hörer hatten etwas davon, es gab Livemusik vom Feinsten.

Hartmut Haker, der nach der Auflösung der 1. Flottille zum Erich-Weinert-Ensemble wechselte, das unter einem anderen Namen auch nach der Angliederung der DDR an die BRD weiter existierte, erzählte den Zuhörern kleine Geschichten des Peenemünder Musikkorps, die in ihrer Art vielen Zuhörern so fremd nicht waren, weil sie ähnliche Erlebnisse während der Wendezeit erfahren hatten. Er berichtete, wie sich nach der Auflösung des Musikkorps die Musiker nach der Wende in alle Winde zerstreuten, einige weiter musizierten, andere einen neuen Job erlernten, das einst Erlernte wieder auffrischten oder es den neuen Gegebenheiten anpassten. Unter den Musikern auch die beiden Urgesteine des Peenemünder Musikkorps, Gerhard Köpke, der seit 1975 im Klangkörper tätig war, oder Siegfried Roick seit 1977.

Im Orchester saß am Sonntag auch Solotrompeter Andreas Jäger. Zu hören war, dass er noch immer sein Instrument ausgezeichnet beherrscht. Nicht mehr so fit wird der Thüringer wahrscheinlich am Ball sein, denn Jäger war seinerzeit ein ausgezeichneter Fußballer und Torwart in der legendären Peenemünder Sporthalle.

Die Zuschauer im voll besetzten Rund honorierten ihrerseits mit viel Beifall das Engagement der ehemaligen blauen Jungs aus Peenemünde. Es war Blasmusik, Gesang und gute Unterhaltung von ehemaligen Berufsmusikern, die ihr Herz für die Musik auch durch unruhige Zeiten nicht verloren haben.

Von Stefan Brümmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Anklam
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.