Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Pulowbach: Projektakten einzusehen
Vorpommern Usedom Pulowbach: Projektakten einzusehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 14.09.2013
Lassan

Im nächsten Jahr soll die seit längerem geplante Renaturierung des Pulowbaches bei Lassan starten. Dies teilte Lassans Bürgermeister Fred Gransow gestern mit. „Alle notwendigen Antragsunterlagen wurden eingereicht“, so Gransow. Wer Interesse hat, kann die Akten vom 1. Oktober bis zum 1. November im Amt Am Peenestrom und im Lassaner Bürgerbüro einsehen, wo sie öffentlich ausgelegt werden.

Laut Unterlagen soll der Bach in einem etwa 4,7 Kilometer langen Abschnitt zwischen einem Rechteckdurchlass 290 Meter oberhalb der Mündung in den Peenestrom und dem Verrohrungsauslauf westlich von Pulow naturnah ausgebaut und teilweise in sein ursprüngliches, leicht geschwungenes Bachbett zurückverlegt werden. „Der mäßig bis stark anthropogen veränderte Gewässerlauf soll somit einen guten ökologischen und chemischen Zustand entsprechend den Zielsetzungen der Wasserrahmenrichtlinie erreichen“, heißt es.

Der Pulowbach gilt als potenzielles Laichgewässer für z. B. Meer- und Regenbogenforelle und das Bachneunauge. Federführend für das Projekt arbeitet die Landgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern. Die Kosten belaufen sich auf über 850 000 Euro und werden laut Gransow u. a. vom Schweriner Landwirtschaftsministerium und der Europäischen Union getragen.

ts

will sein vergleichsweise dichtes Fahrbahnnetz ausdünnen. Gemeinden wehren sich jedoch gegen die Übernahme maroder Fahrbahnen.

14.09.2013

Wasser- und Schifffahrtsamt registrierte bei jüngsten Tiefenmessungen mehrere seichte Stellen.

14.09.2013

Peenemünder und Moskauer Museum planen Ausstellung über Wernher von Braun und Sergei Koroljow.

14.09.2013