Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Reizvolle Einladung an junge Reiter

Stolpe/Bad Segeberg Reizvolle Einladung an junge Reiter

Am Samstag ist Offenes Training für „Usedom Cross Country“ im September / Noch aktive Teilnehmer gesucht

Voriger Artikel
Sanierungsstart mit böser Überraschung
Nächster Artikel
Radweg Vierow nach Lubmin wird weitergebaut

Reiter und Hundemeute bei der Erstauflage von „Usedom Cross Country“ im September vergangenen Jahres. Vom 9. bis 11. September 2016 gibt es eine weitere solche Veranstaltung. Und am Samstag wird dafür hinter den Hunden trainiert.

Quelle: experiarts

Stolpe/Bad Segeberg. Munteres Pferdegetrappel, stolze Reiter und eine riesige Mecklenburger Hundemeute – so wird sich am Sonnabend wieder das Areal rund um das Stolper Schloss interessierten Zuschauern präsentieren. Schauspieler Till Demtroeder und seine Agentur ExperiArts Entertainment GmbH aus Hamburg laden zum „Offenen Training“ ein. Ihr ehrgeiziges Ziel: Vom 9.

Training am Sonnabend

Treff: Schloss Stolpe auf Usedom

Termin: Samstag, 28. Mai, 12 Uhr Voraussetzung: eigenes Pferd, gute Grundkenntnisse im offenen Gelände, Erfahrungen im Reiten in der Gruppe, Helmpflicht, Schutzweste wird empfohlen

Teilnahme: kostenfrei, aber nach vorheriger Anmeldung

Anmeldung: bitte mit vollständigem Kontakt per Mail unter ucc@experiarts.de, Friederike Rauch

• Internet:

www.usedomcrosscountry.de

bis 11. September wieder ein pferdesportliches Event auf Usedom auf die Beine zu stellen. „Usedom Cross Country“, Teil zwei steht dann ins Haus.

Zunächst aber sucht der Schauspieler, der gerade zu Proben der Karl-May-Festspiele in Bad Segeberg weilt und dort den Old Shatterhand geben und also auch viel im Satteln sitzen wird, noch eifrige Mitstreiter. Und zwar interessierte Reiter von Usedom, aus der Region Vorpommern und aus Greifswald. „Mitmachen ist angesagt, denn unsere Veranstaltung ist nicht für ’die oberen 10 000’ gedacht, sondern vor allem der Nachwuchs im Pferdesport kann sich beteiligen und dabei die tolle Atmosphäre beim Cross Country miterleben“, sagt der Chef-Organisator. Im Angebot ist für diesen Samstag ein sportliches Training hinter den Hunden der Mecklenburger Meute, mit der Master Gabriel Rodenberg extra aus Dalwitz per Lkw anreisen wird. Mit dabei sind auch solche Vierbeiner, die auf Usedom ihre ersten Trainings absolvieren werden.

„Gerade für Anfänger oder Besitzer von jungen oder an den Hunden unerfahrenen Pferden ist dieses Training eine gute Chance, neue Erfahrungen zu sammeln. Und wir freuen uns auf neue Fans der Jagdreiterei“, blickt Demtroeder aufs Wochenende voraus. Ein erstes „Rendezvous“ mit den Hunden wird es für die Trainingsreiter auf einem großen Wiesengelände, direkt am Haff gelegen, geben. Danach wird eine leichte Schleppe angelegt, so dass auch die Anfänger in diesem Metier ein gutes und sicheres Gefühl bekommen.

Demtroeder freut sich auf mutige junge Reiter. „Je mehr, desto besser. Denn der Aufwand für ein solches Training ist groß. Da sollte sich die Mühe auch lohnen.“ Er selbst ist im Moment viel unterwegs, zwischen Segeberg, Hamburg und Usedom. Am Freitagabend wird er übrigens als Gast in der NDR-Talkshow „Tietjen und Bommes“ zu sehen und zu hören sein. „Natürlich berichte ich auch da über die Insel Usedom“, kündigte er seinen Freunden und Reitsportfans zwischen Ahlbeck und Stolpe an.

Das Training am Samstag wird von den drei Kaiserbädern und der Usedom Tourismus GmbH unterstützt. Fürs leibliche Wohl sorgt das Steigenberger Grandhotel Heringsdorf. Und vor Ort am Haff haben Stolpes Bürgermeister Eckhard Schulz sowie Landwirt Harald Kresemann Unterstützung geleistet; etwa durch die Bereitstellung landwirtschaftlicher Flächen.

Demtroeder hatte im zurückliegenden Winter außerdem mit „Baltic Lights“ für Furore am Strand zwischen Heringsdorf und Ahlbeck gesorgt. Die Hundeschlittenrennen erlebten, obwohl von Schnee und Eis keine Spur war, zehntausende Zuschauer. Und die Begeisterung war allgegenwärtig; unter anderem auch bei den Verantwortlichen aus den Kaiserbädern, denn die Berichterstattung in zahlreichen Medien, darunter im öffentlich-rechtlichen Fernsehen, bescherte Usedom eine riesige Aufmerksamkeit. Deshalb wird es auch da eine Neuauflage geben.

Steffen Adler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bad Saarow

Morioco, zwei Monate alt, ist gerade der heimliche Star unter den Vierbeinern. Er ist der jüngste Bewohner des Pferdezentrums Bad Saarow (Oder-Spree) der Freien Universität Berlin.

mehr
Mehr aus Anklam
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.