Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Seit einem Vierteljahrhundert verliebt in den Lieper Winkel

Warthe Seit einem Vierteljahrhundert verliebt in den Lieper Winkel

Christiane und Horst Timmann haben jetzt auch ein dänisches Paar mit dem Usedom-Virus „infiziert“

Warthe. „Wir feiern heute hier Silberhochzeit“, erzählt Christiane Timmann, und ihr Horst nickt dazu eifrig mit dem Kopf. Dann lachen sie über den Scherz, den sie heute schon ein paarmal gemacht haben. Nein, in Wahrheit sind die zwei ja viel länger verheiratet. Sie haben einen anderen schönen Grund zu Feiern: Sie machen zum 25. Mal bei Christel und Ulrich und bei der inzwischen fast 90-jährigen Sophie Wiese im nördlichsten Zipfel des Lieper Winkels Urlaub.

„Das ist, als wenn wir verwandt sind und zur Familie gehören“, versichert die frühere Versicherungskauffrau aus Buchholz/Nordheide. „Wir lieben dieses phantastische Fleckchen Erde, das uns durch die Freundschaft zu Wieses noch wertvoller geworden ist.“ Inzwischen gibt es feste Rituale. „Wir beginnen unseren Uraub immer mit einer Einkehr im Stolper 'Fährkrug' . Und dann geht's ohne Unterbrechung auf die Insel, in unseren Lieper Winkel.“

Hier kann Horst Timmann nach Herzenslust malen, wenn er sich vom Sonnenuntergang über dem Achterwasser inspiriert fühlt. Christel und Ulrich Wiese haben ihr Zuhause schon mit etlichen Timmannschen Aquarellen schmücken können.

Christel Wiese freut sich auch darüber, dass ihre Gäste so gut ins Dorf passen. „Sie haben schnell Kontakt zu den Fischern bekommen und recht bald auch gelernt, wie man einen Aal abzieht. Früher haben sie vom Bauern auch frische Milch geholt.“

Und weil man an langen Sommerabenden über dies und jenes ins Gespräch kommt, haben Wieses ihren Gästen viel von der Insel erzählt, von den Problemen und von allen großen und kleinen Fortschritten.

„So haben wir zum Beispiel die Entwicklung der Schlosssanierung in Stolpe genau mitbekommen“, zollt Christiane Timmann den Verantwortlichen höchsten Respekt. Selbstverständlich findet man die sympathischen Niedersachsen beim Kräutermarkt oder bei anderen Geselligkeiten.

Gelernt haben sie aber auch anderes: Zum Beispiel, dass es unklug ist, am Pfingstmontag anzureisen. „Das haben wir 1991 und wirklich nur dieses eine Mal gemacht, als wir erstmals nach Usedom gekommen sind. Da hatte der Rückreiseverkehr eingesetzt, und wir haben ewig gebraucht, ehe wir von der Bundesstraße in den Lieper Winkel abbiegen konnten. Dieser Stau war für uns unvorstellbar. Wir haben tatsächlich beobachtet, wie jemand den Wartenden Eis und Würstchen verkauft hat,“ erinnert sich Christiane Timmann noch immer verwundert.

Bleibt zu ergänzen, dass die Buchholzer mittlerweile auch ihre dänischen Freunde Karen Marie und Poul Pedersen mit ihrer Liebe zum Lieper Winkel angesteckt haben. Klar, dass die Freunde neulich ebenfalls Gäste der „Silberhochzeit“ waren.

Ingrid Nadler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Anklam
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.