Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Skurrile Sichtweisen im Stolper Schloss

Stolpe Skurrile Sichtweisen im Stolper Schloss

Künstler-Paar setzt Herrenhäuser und Supermärkte in Szene

Stolpe. Der Titel der neuen Ausstellung, die im Schloss Stolpe zu sehen ist, wirft zunächst Fragen auf. „Herrenhäuser-Supermärkte“? Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Wer der Einladung des Schlossvereins und der Künstler Sibylle Duhm-Arnaudov und Peter Lauck gefolgt ist, ist um einiges klüger. Aber der Reihe nach.

Angefangen hat alles mit einem Hotelgutschein für das Schloss Bömitz, der dem Stuttgarter Künstlerpaar geschenkt worden war. Als die beiden sich daraufhin die Umgebung mit dem Fahrrad erschlossen, sind die Schwaben auf eine solche Anzahl von Herrenhäusern, Schlössern und Burgen gestoßen, wie sie in dieser Konzentration in Deutschland nur selten vorkommt. Wir sind umgeben von einst erhabenen und nun häufig dem Verfall preisgegebenen Relikten feudaler Strukturen.

„Diese Herrenhäuser sind Gegenstand meiner künstlerischen Arbeit, aus der Bilder entstanden sind, die die vielfältige Brechung der Geschichte verdichten und erfahrbar machen“, erklärt Sibylle Duhm-Arnaudov ihren Ansatz. Die Bilder sind der Ausgangspunkt für eine Intervention geworden, eine beachtliche Kunstaktion im öffentlichen Raum.

Das Konzept hat die Malerin gemeinsam mit ihrem Ehemann, dem Fotografen Peter Lauck, entwickelt: Sie haben ihre großformatigen Bilder in fünf Supermärkte in Wolgast, Greifswald und Anklam getragen und (mit Genehmigung der Geschäftsleitungen) dort zum Fotografieren in Szene gesetzt. Durch die Zusammenschnitte und Spiegelungen sind interessante, teils skurrile Sichtweisen und vieldeutige Bildaussagen entstanden.

„Wir stellen die Supermärkte als Repräsentanten unserer Gegenwart dar. Sie stehen einerseits für die erfüllte Sehnsucht ehemaliger DDR-Bürger, jederzeit alles kaufen zu können, aber sie schöpfen als vorwiegend westliche Wirtschaftsakteure Kaufkraft und Kapital ab, das ein funktionierender Einzelhandel in der Region halten würde. Diese Versorgungszentren sind beliebig austauschbar und überall in der Bundesrepublik genauso zu finden. Sie ermöglichen keine regionale Identifikation. Einerseits sind sie genau deshalb ein Symbol der Nivellierung von Konsumniveaus, andererseits verstellen sie den Blick auf regionale Besonderheiten und ebnen diese ein“, formuliert Sibylle Duhm-Arnaudov im Ausstellungskatalog. Also eine Ausstellung von durchaus politischem Stellenwert, meint auch Dr. Till Richter, der in seinem Schloss Buggenhagen ein Museum betreibt und in Stolpe um einführende Worte gebeten wurde.

Sowohl die Herrenhäuser als auch die Supermärkte seien architektonische Machtsymbole. Beide seien nur mit viel Geld möglich und Teil eines Wirtschaftssystems. „Beide prägen unsere Kultur.“ Ob nachhaltig, wie die Jahrhunderte überdauernden Schlösser und Burgen oder flüchtig wie die Märkte, die in unserem Fall wie ein Gürtel um die Städte Greifswald, Wolgast und Anklam liegen. Richter spricht von den Neubauten nach dem Kollaps.

Alle Bilder, auch kleinformatige vorpommersche Landschaften, sind käuflich zu erwerben. 50 Prozent vom Erlös kommt der Schloss-Sanierung in Stolpe zugute.

Ingrid Nadler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
vian-les Bains

Für Joachim Löw ist Bundestrainer ein Traumjob. Sein zehnjähriges Dienstjubiläum möchte der 56-Jährige am liebsten mit dem EM-Titel feiern. Vor dem Turnierstart spricht Löw über seine Beziehung zu Frankreich, Kapitän Schweinsteiger, Favoriten und den Tunnelblick.

mehr
Mehr aus Anklam
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.