Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Stiftung unterstützt Schülerzeitung

Ückeritz Stiftung unterstützt Schülerzeitung

Heinz-Egon Achterkerke fördert das Projekt in der Ostseeschule Ückeritz

Ückeritz. Frohe Kunde für die Schüler der Ostseeschule Ückeritz: Die Achterkerke-Stiftung wird für ein weiteres Jahr das Schulprojekt Medien unterstützen. Das bedeutet, dass die Schülerzeitung „Ückeritzer Welle“ weiter alle drei Monate über das Schulleben berichten kann. Nach Auskunft von Schulleiter Peter Biedenweg ist das Magazin inzwischen zu einem festen Bestandteil im Alltag der Bildungseinrichtung geworden. „Bereits seit drei Jahren erscheint die Schülerzeitung mit Erfolg,“ sagt Biedenweg.

 

OZ-Bild

Heinz-Egon Achterkerke, Schulhund Bruno und Rainer L. Hein (r).

Quelle:

Für Heinz-Egon Achterkerke ist die „Ückeritzer Welle“ ein Beweis dafür, wir Schüler auf dem Weg zu „mündigen Bürgern“ seien. „Bei diesem Projekt kann jeder seine Meinung sagen, ohne dass die Schule bevormundet.“

Nach Auskunft der Projektleiter Holger Srama und Journalist Rainer L. Hein gehören in diesem Schuljahr 15 Jungen und Mädchen zum Redaktionsteam. Die „Ückeritzer Welle“ erscheint viermal während eines Schuljahres; die Auflage des Magazins beträgt 500 Stück. Die Stiftung unterstützt finanziell die Schülerzeitung, die in jeder Ausgabe aktuelle Themen wie „Kampf gegen Ausländerhass“ und „Fremdenfeinlichkeit“ in den Fokus stellt. Zur namhaften Gastautorin gehört übrigens die ehemalige Bischöfin und der derzeitige Botschafterin des Rates der Evangelischen Kirche Deutschland für das Luther-Reformations-Jubiläumsjahr 2017, Margot Käßmann.

Auch in der neuesten Ausgabe ist ein entsprechender Beitrag der Theologin abgedruckt.

Die „Ückeritzer Welle“ gehörte bereits zu den Gewinnern des 10. und 11. Schülerzeitungswettbewerb Mecklenburg-Vorpommern 2014/2015/2016. Im April 2016 hatte Bildungsminister Mathias Brodkorb als Schirmherr des Wettbewerbs in Neubrandenburg die letzte Ehrung vorgenommen. Knapp 40 Redaktionen aus dem ganzen Land hatten ihre Zeitungsausgaben geschickt. In einem Bundeswettbewerb belegte die „Ückeritzer Welle“ den 8. Platz.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fünf Jahre ohne Steve Jobs

Vor seinem Tod gab Apple-Chef Jobs seinem Nachfolger einen wichtigen Rat. Er solle sich niemals fragen: „Was würde Steve jetzt tun?“: Das hindert Beobachter nicht daran, genau immer wieder diese eine Frage zu stellen - zumal Apple erstmals seit Jahren nicht mehr wächst.

mehr
Mehr aus Anklam
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist