Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Tanz bis Mitternacht
Vorpommern Usedom Tanz bis Mitternacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 17.04.2013
Karlshagen

Nach wochenlanger Planung und Vorbereitung war es am vergangenen Wochenende endlich soweit: Die „Wavedancer“ des FSV Karlshagen luden zu ihrem 7.

Line-Dance-Event in die Sporthalle nach Karlshagen ein. Von Hamburg bis Hanshagen, aus Nah und Fern, waren 120 Tänzer der Einladung gefolgt.

Vorbereitet und organisiert von Susanne Mahnke und ihrem Team, war diese Veranstaltung erneut ein toller Erfolg. „Als der bekannte DJ und Tänzer Rainer Sachwitz die Regler aufdrehte, gab es kein Halten mehr“, berichtet Wilfried Schwarz, Vorsitzener des Vereins. Die Sporthalle bebte bis Mitternacht — auch ohne Cowboystiefel. Aber nicht nur die Tanzliste wurde nach Rock Step, Side Rock, Crossing Shuffle und anderen tänzerischen Einlagen abgearbeitet, auch einige neue Tänze wurden in Form von Workshops einstudiert. Die gesamte Veranstaltung wurde vom „Haus- und Hof“-Fotografen sowie Filmemacher Wolfgang Hofmann dokumentiert. Unterbrochen wurde das Ganze durch eine Pause, in der mit viel Liebe selbst zubereitete Spezialitäten der „Wavedancer“ zur Auswahl standen. Die Rezepte dafür fanden reges Interesse und gingen gegen eine kleine Spende zugunsten der Mutter-Kind-Gruppe des FSV Karlshagen an ihre neuen Besitzer.

Für die Durchführung des gesamten Auf- und Abbaus sowie der Bewirtung gilt den „Friends of Line Dance“ ein herzliches Dankeschön. „Am Sonntag brauchten dann selbst die härtesten Tänzer eine Pause“, schwärmt der Vereinsvorsitzende Wilfried Schwarz. Gegen Mittag seien sie dann doch am Ende ihrer Kräfte angekommen und eine schöne Veranstaltung fand ihren Abschluss. Einhelliger Tenor aller Teilnehmer war: „Danke und Auf Wiedersehen im nächsten Jahr“.

OZ

Die Kreisumlage zahlen die Kommunen an den Landkreis, damit dieser die Kosten für öffentliche Leistungen übernehmen kann. Die Höhe der Abgabe berechnet sich aus den Einnahmen der Städte und Gemeinden.

17.04.2013

Usedom Baltic Fashion erlebt Auftakt zu neuem, einwöchigen Workshop.

17.04.2013

Schwere Kopfverletzungen sowie Prellungen hat ein 41-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall erlitten. Der Vorfall ereignete sich auf der Bundesstraße 111, zwischen Gützkow und der Landstraße 35 (Autobahnauffahrt) am Montagnachmittag gegen 15 Uhr. Laut Polizeiangaben war der Mann mit einem Pkw Ford Fiesta auf der Straße unterwegs, als das Fahrzeug plötzlich und ohne erkennbaren Grund nach links auf die Gegenfahrbahn geriet, dann in den Straßengraben fuhr und schließlich gegen einen Baum prallte.

17.04.2013