Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Ungeahnter Fund für Lassaner Historiker

Lassan Ungeahnter Fund für Lassaner Historiker

Verein erhielt wertvolle Dokumente aus dem Nachlass des bekannten Seemanns und Forschers Theodor Bartus

Voriger Artikel
Hausmeister Ulli sagt Ade
Nächster Artikel
2,5 Millionen Euro für Bootstourismus

Das Bild zeigt den historischen Reisepass (o.l.), das Fotoalbum (r.) und die beiden handgeschriebenen Tagebücher. Fotos/Repro: Tom Schröter

Lassan. Nicht nur für hiesige Historiker ist es eine kleine Sensation: Völlig unverhofft erhielt die Interessengemeinschaft (IG) Heimatgeschichte Lassan jetzt wertvolle Originaldokumente. Sie stammen aus dem Nachlass von Theodor Bartus (1858-1941). Bartus ist einer der bekanntesten Söhne der Stadt am Peenestrom, der ab 1902 unter anderem an vier wichtigen Turfan-Expeditionen (heute Volksrepublik China) teilgenommen hat. Bei dem gut erhaltenen Material handelt es sich um ein Fotoalbum mit dem Titel „Turfan-Expedition 1904-1907“, um zwei Tagebücher von 1911/1912 bzw. 1929, einen in Form einer Urkunde 1906 für Bartus ausgestellten Reisepass und um mehrere Privatfotos.

OZ-Bild

Verein erhielt wertvolle Dokumente aus dem Nachlass des bekannten Seemanns und Forschers Theodor Bartus

Zur Bildergalerie

Das Material soll von einem Fachmann wissenschaftlich ausgewertet und publiziert werden.“Bernd Jordan, Vorsitzender Interessen-

gemeinschaft Heimatgeschichte Lassan

IG-Vorsitzender Bernd Jordan konnte das wertvolle Material am 24. September am Rande der Jahreshauptversammlung der Gesellschaft für pommersche Geschichte, Altertumskunde und Kunst in Bellin bei Ueckermünde in Empfang nehmen. Die Vorgeschichte ist fast genauso spannend wie die Zeitzeugnisse selbst: „Ein älterer Herr aus Bremen hatte die zwei handgeschriebenen Tagebücher von Bartus von einer Freundin erhalten und angefangen, im Internet Recherchen über den Verfasser anzustellen“, berichtet Jordan. „Dort stieß er auf der Internetseite unseres Vereins auf zwei Hefte aus der Reihe ,Beiträge zur Lassaner Heimatgeschichte’ von 1993 und 2011, in denen jeweils auch von Bartus die Rede ist.“

Der Bremer stellte den Kontakt zu Jordan her, der sein Glück zunächst kaum fassen konnte. Umso schöner ist es, dass die Eigentümerin des erwähnten Nachlasses, Ute Schnittger als Enkelin des Schwagers von Theodor Bartus, der IG Lassan die Originaldokumente zur Verfügung stellte. Als Bote fungierte in dieser Angelegenheit der Bremer Karl-Johann Pieter von Quistorp, Mitglied der IG Heimatgeschichte Lassan und Miteigentümer der früheren Deutschen Dampfschifffahrts-Gesellschaft „Hansa“ in Bremen. Als von Quistorp sofort nach der Übergabe in Bartus’ Reisetagebüchern las, stellte er begeistert fest, dass dieser einst auch auf den Schiffen „Rauenfels“ und „Tannenfels“ unterwegs war, die einst zur Flotte der erwähnten, auch „Hansa-Linie“ genannten Bremer Reederei gehörten.

Voller Stolz präsentierte Jordan jetzt die gut 100 Jahre alten Belege in Wort und Bild der lokalen Presse. Die Tagebücher geben Aufschluss über den Expeditionsalltag während der Forschungsreisen von Deutschland nach Samara (heutiges Turkmenistan) bzw. von Deutschland nach Indien. Das Fotoalbum wiederum birgt mehr als 60 gestochen scharfe Fotografien, die während der zweiten Expedition nach Ostturkestan entstanden und Reste einstiger Siedlungen und Sakralbauten, wertvolle Wandmalereien sowie Vertreter der Bevölkerung, Szenen des Handwerks, Tiere und Landschaften zeigen. „Das Album und die Widmung stammen von Prof. Albert von Le Coq, damaliger Direktor des Museums für Völkerkunde in Berlin-Dahlem und einer der Expeditionsleiter, der Bartus’ Einsatz während der Reisen in den höchsten Tönen gelobt hat“, berichtet Bernd Jordan.

Auch der Turkologe Dr. Michael Knüppel von der Universität Göttingen freut sich über die unverhoffte Bereicherung des Lassaner Museumsfundus. „Er will das Material wissenschaftlich auswerten und publizieren“, verkündet der Vereinsvorsitzende. „Dies geschieht in Lassan, weil wir die Dokumente nicht aus der Hand geben.“

Zur Person

Theodor Bartus wurde am 30. Januar 1858 in Lassan als Sohn eines Webermeisters geboren. Mit zwölf Jahren begann seine Laufbahn auf dem Segelschiff seines Onkels. In Australien machte er sein Steuermannsexamen.

1888 holte sich das Museum für Völkerkunde Berlin den jungen Kapitän zum Auftakeln von Piratenschiffen aus der Südsee. Als das Museum 1902 die erste Expedition nach Turfan unter Prof. A. Grünwedel ausrüstete, wurde Bartus technischer Begleiter. Er fand Mittel und Wege, die empfindlichen Wandmalereien in Ruinen und Höhlen ohne wesentliche Verluste von ihrem Untergrund abzulösen, was zuvor niemandem gelungen war, und ermöglichte so den Transport ganzer Gemälde und Wandflächen nach Berlin. Auch bewährte sich Bartus als Reisemarschall.

Während der drei folgenden Expeditionen wurde Bartus sogar die selbstständige Fortführung von Grabungen überlassen. Nach der Rückkehr von den Turfan-Reisen bestand seine Aufgabe im Aufstellen und Konservieren der mitgebrachten Sammlungen im Museum in Berlin-Dahlem. Diese Tätigkeit wurde nur durch zwei Reisen nach Mesopotamien und Indien unterbrochen. Bartus arbeitete bis zu seinem Tod am 28. Januar 1941 im Museum in Berlin.

(Quelle: Bernd Jordan, 1993)

Tom Schröter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifwald
Ziegelstein mit Inschrift

Uralte Inschriften – in Grabplatten gemeißelt, auf Stein oder Holz geschrieben oder in das Metall von Kelchen graviert - werden von Greifswalder Wissenschaftlern untersucht.

mehr
Mehr aus Anklam
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.