Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
„Unser Krankenhaus war ein Erfolgsmodell“

„Unser Krankenhaus war ein Erfolgsmodell“

Ein kritischer Rückblick auf die jüngere Vergangenheit

Wolgast Das Kreiskrankenhaus Wolgast war bis zum Jahr 2012 ein wirtschaftlich erfolgreiches Unternehmen. 2008 wurden 94,5 % des Krankenhauses nach dem Willen der Landesregierung und gegen den Rat des Bundeskartellamtes an die Universitätsmedizin Greifswald verkauft. Der Vertrag konnte binnen fünf Jahren rückabgewickelt werden, wenn das Kreiskrankenhaus in dieser Zeit wirtschaftliche Verluste einfährt. Nach Ablauf dieser Frist hatte es 2013 einen Betriebsverlust von 258646,96 Euro und 2014 von 2286 895,43 Euro. Die über die Jahre erarbeitete Gewinnrücklage von insgesamt 2 391 950,21 Euro wurde binnen zwei Geschäftsjahren aufgebraucht. Die im Internet einsehbare Bilanz 2014 erklärt den Verlust mit geringeren Einnahmen aus Umsatz und deutlich höheren Personalkosten. Wer trägt hier die Verantwortung? Wer wurde bisher zur Rechenschaft gezogen für diese Misswirtschaft? Niemand! Der Steuerzahler wird am Ende bezahlen.

Das Vertragswerk über den Verkauf des Kreiskrankenhauses Wolgast an die Universitätsmedizin hat einen erheblichen Denkfehler. Statt des Verkaufs von nur 94,5 % an die Universitätsmedizin Greifswald hätte des Kreiskrankenhaus Wolgast zu 100 % an die Universitätsmedizin verkauft werden müssen mit der Maßgabe, dass alle Stationen des Krankenhauses erhalten bleiben. Das Kreiskrankenhaus Wolgast wäre eine wirtschaftlich erfolgreiche Unternehmenstochter der Universitätsmedizin Greifswald geworden. Diese hätte so die 180 Betten aus Wolgast in ihrer Statistik führen können und wäre als kleinste Universitätsmedizin Deutschlands aufgewertet worden. Synergieeffekte hätten beide Unternehmensteile zum Wohle der Patienten aufwerten können.

Das Kreiskrankenhaus Wolgast hätte ein neues Eingangsschild erhalten: Universitätsmedizin Greifswald – Standort Wolgast.

Meine Frau hat als Patientin der Universitätsmedizin Greifswald großartige Hilfe durch die Oberärzte Dr. Neuendorf und Dr. Dabravolski und jetzt durch Prof. Dr. Dr. Metelmann erhalten. Die Krankenschwestern und Pfleger haben sie mit viel Liebe und Umsicht betreut. Wir haben einen guten Geist in der Behandlung von Patientinnen und Patienten erleben dürfen. Hätte dieser gute Geist auch in der kaufmännischen Leitung der Universitätsmedizin Greifswald regiert, wären in unserem Wolgaster Krankenhaus nicht ein Oberarzt und drei Chefärzte hinausgemobbt bzw. fristlos gekündigt worden.

Die Kinderabteilung und die Frauenabteilung mit Geburtshilfe hätten erfolgreich weiterarbeiten können.

Doch das kann auch heute noch geändert werden, wenn der Ministerpräsident unseres Landes es nur will, und der Kreistag Vorpommern-Greifswald mitspielt.

Anmerkung der Redaktion: Unser Autor lebt in Wolgast und hat die Bürgerinitiative pro Krankenhaus maßgeblich mit profiliert.

Die Polizei kündigt derweil an, dass die Peenebrücke in Wolgast heute wegen der erwarteten und angemeldeten Großdemonstration voraussichtlich in der Zeit von 13 bis 14 Uhr voll gesperrt sein wird. Anwohner, Gäste und Urlauber sollten sich rechtzeitig auf den zu erwartenden Rückstau einstellen.

Peter Freygang

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stockholm

Popsongs, schwülstige Balladen und ein paar Folklore-Einlagen. Deutschlands ESC-Hoffnung Jamie-Lee sieht sich in Stockholm einer bunten Konkurrenz gegenüber. Wer macht das Rennen?

mehr
Mehr aus Anklam
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.