Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Viele Kleingärtner nutzen nun wasserlose Toiletten

Wolgast Viele Kleingärtner nutzen nun wasserlose Toiletten

Sparten in Wolgast setzen EU-Verordnung unterschiedlich um

Wolgast. Seit 2014 müssen gemäß einer EU-Verordnung auch alle in Kleingartenanlagen anfallenden Abwässer fachgerecht entsorgt werden. Sickergruben, in denen unter anderem die Fäkalien gesammelt werden, um anschließend in der Erde zu verschwinden, sind seither nicht mehr erlaubt. Zulässig sind jetzt nur noch abflusslose Sammelgruben, die regelmäßig von einer Entsorgungsfirma zu leeren sind, sowie Kompost- oder Trockentoiletten.

 

OZ-Bild

Wir sind gemeinsam bemüht, Lösungen zu finden und werden diese weiter optimieren.“Christian Zschiesche, Zweckverband Wasser/Abwasser Festland-Wolgast

Quelle:

Wie eine Nachfrage ergab, setzen die Wolgaster Kleingärtner besagte Verordnung in unterschiedlicher Weise um. Jörg Spakowski vom am Paschenberg ansässigen Kleingartenverein Fritz Reuter zum Beispiel berichtet, dass die Inhaber der 90 Gärten gemäß einem Mitgliederbeschluss Trocken- oder Komposttoiletten nutzen. „Ältere dürfen sich auch eine Chemietoilette zulegen“, ergänzt er.

Innerhalb der gesamten Kleingärten am Wolgaster Paschenberg besteht die Schwierigkeit, dass die Wege zwischen den Sparten für die Abwasser-Entsorgungsfahrzeuge des Zweckverbandes Wasser/Abwasser Festland Wolgast zu eng sind. Daher, so war zu erfahren, betreiben hier zumeist nur noch Parzellenbesitzer in Randlagen abflusslose Sammelgruben, die von angrenzenden Straßen aus über kurze Schlauchstrecken entleert werden können.

„Für die Umsetzung der EU-Verordnung ist jeder Parzellenbesitzer selbst verantwortlich“, betont Jörg Spakowski, der auch im Vorstand des Kreisverbandes der Gartenfreunde Ostvorpommern aktiv ist.

Geraten Kleingärtner über das Thema Abwasser bzw. -entsorgung untereinander in Streit, sei der jeweilige Vereinsvorstand zu informieren. „Der Vorstand ist auch jederzeit berechtigt, Parzellen zu betreten und eine Anlage in Augenschein zu nehmen.“ Auch Gerhard Wiemer, Vorsitzender des Kreisverbandes der Gartenfreunde Ostvorpommern, berichtet, dass einzelne Sparten die Abwasserentsorgung unterschiedlich handhaben. Wer eine Parzelle im Bereich am Ziesaberg beackert, sei in der komfortablen Lage, die Abfuhr über den Zweckverband abwickeln lassen zu können. Hier gebe es für die Fahrzeuge entsprechend breite Wege zwischen den Sparten. „Die Kleingärtner geben, um Kosten zu sparen, immer gleich eine Sammelbestellung auf. Am 23. September ist der nächste Abfuhrtermin“, so Wiemer.

„Wir stehen mit den Vorständen der Vereine in engem Kontakt. Wir sind gemeinsam bemüht, Lösungen zu finden und werden diese weiter optimieren“, sagt Christian Zschiesche, Technischer Geschäftsführer des Zweckverbandes. „Wir haben sämtliche Gartensparten besucht und geguckt, wo eine Entsorgung der Abwässer durch uns möglich ist.“ Es sei jedoch schwierig, allen Wünschen gerecht zu werden. Ein kleines Fahrzeug für die Entsorgung relativ weniger Gärten in den engen Sparten anzuschaffen, sei jedoch aus Sicht des Zweckverbandes nicht rentabel.

Tom Schröter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Die Eurawasser-Mitarbeiter Peter Hartwich (r.) und Andreas Schmidt stehen vor einem Belebungsbecken des Rostocker Klärwerks, das es nun seit 20 Jahren gibt.

82 Millionen Euro wurden um 1996 in das Bauwerk in Bramow investiert. Hier wird Abwasser aus Rostock, zwölf anliegender Gemeinden, Industrien und Kreuzfahrtschiffen gereinigt.

mehr
Mehr aus Anklam
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.