Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Wird Schandfleck ein Ort für betreutes Wohnen?

Ückeritz Wird Schandfleck ein Ort für betreutes Wohnen?

Erbengemeinschaft hat Interessenten für Areal in der Ückeritzer Wockninstraße / Forst: „Bebauung ist nahezu unmöglich“

Voriger Artikel
Zinnowitz: Kaiserwetter zur Bekrönung
Nächster Artikel
Wickboldt kocht sich Stern zurück

Düsterer Blick in die Baracke.

Ückeritz. Ein Seebad und sein Schandfleck: „Naturlehrpfad“ steht auf dem Hinweisschild an der Bundesstraße 111 kurz hinter dem Ortseingang Ückeritz in Richtung Wolgast.

OZ-Bild

Erbengemeinschaft hat Interessenten für Areal in der Ückeritzer Wockninstraße / Forst: „Bebauung ist nahezu unmöglich“

Zur Bildergalerie

Wer dem Pfad beim Abbiegen in die Wockninstraße allerdings folgt, findet nach gut 300 Metern auf der rechten Seite keineswegs eine Naturoase vor. Zerfallene Baracken, zerborstene Fensterscheiben, zertrümmerte Möbel, eingestürzte Dächer – ein Bild des Grauens mitten im Naturschutzgebiet. Das Gelände des ehemaligen Kinderferienlagers des Rundfunk- und Fernsehtechnischen Zentralamtes Berlin verkommt immer mehr zur Müllhalde.

Heute gehört das Areal der Erbengemeinschaft von der Heide. „Mit der Gemeinde und der Forst versuchen wir seit Jahren, den unrühmlichen Zustand auf dem Grundstück zu beseitigen“, sagt Heino Heierberg, Sprecher der Erbengemeinschaft. Vor gut sechs Wochen habe der 72-Jährige aus Pattensen (bei Hannover) erneut das Gespräch mit der Gemeinde und der Forst gesucht. „Wir haben einen Interessenten, der sich dort ein Objekt für betreutes Wohnen vorstellen könnte“, so Heierberg, der sich zum potenziellen Investor aber noch bedeckt hält. Und weit weg ist von Euphorie, denn in der Vergangenheit sind Versuche der Erbengemeinschaft (elf Teilhaber gehören dazu), für die Fläche einen Bebauungsplan hinzubekommen, am Widerstand der Ückeritzer gescheitert.

2013 lehnte die Gemeindevertretung auf dem Areal ein Wohn- und Ferienhausgebiet ab. Ein Jahr später kam die Firma Pro-Tec, die auf dem Grundstück 16 hochwertige Reetdachhäuser bauen wollte, nicht zum Zuge. Bei einer Abstimmung zu dem Projekt votierten von 159 Ückeritzern 100 gegen den Bau weiterer Ferienwohnanlagen im Ort.

Heierberg gibt aber nicht auf: „Für dieses Grundstück mit 2,2 Hektar gibt es genügend Investoren, nicht nur für eine fremdenverkehrliche Nutzung sondern auch für gewerbliche Lösungen, die der Gemeinde neben Gewerbesteuer auch saisonunabhängige Arbeitsplätze bringen würden. Wir wollen nicht, dass Einwohner und Gäste auch in Zukunft diesen beklagenswerten Blick ertragen müssen.“

Eine Bebauung der Fläche könnte aber aus Sicht von Felix Adolphi, Leiter des Forstamtes Neu Pudagla, schwierig werden. „Wir reden hier über ein mit Bauruinen durchsetztes Stück Wald. Die Ruinen genießen keinen Bestandsschutz mehr“, sagt der Forstmann und legt nach: „Der Status als Wald macht es nahezu unmöglich, da zu bauen. Das Beste wäre, wenn sich der Wald dort weiter entwickeln könnte und die Eigentümer die Ruinen abreißen.“ Eine Waldumwandlung sei aus seiner Sicht nur möglich, wenn überhaupt öffentliches Interesse bestehe. Das sehe er derzeit aber nicht.

„Wir sind kompromissbereit. Wir bestehen aber auf eine wirtschaftliche Verwertung. Wenn dort Wald entsteht, würden wir das als Enteignung ansehen“, sagt Heierberg. Adolphi sieht das nicht so: „Warum Enteignung? Das Grundstück bleibt im Besitz der Erbengemeinschaft, auch wenn es wieder Wald wird.“

Für Axel Kindler, Ückeritzer Bürgermeister, wäre der Abriss der Ruinen die beste Lösung. Zu einer möglichen Bebauung sieht sich Kindler an die Abstimmung von 2014 gebunden. „Damals war eine große Mehrheit gegen weitere Ferienwohnungen im Ort, daran halte ich fest.“

Henrik Nitzsche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Anklam
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.