Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Zemitzer Solarpark soll bis Juli gebaut werden

Zemitz Zemitzer Solarpark soll bis Juli gebaut werden

Nach dreijähriger Vorbereitungszeit wurde auf dem ehemaligen LPG-Areal jetzt die Baustelle eingerichtet

Zemitz. Etwa drei Jahre nahmen Planung und Genehmigungsverfahren in Anspruch – nun dürfte alles sehr schnell gehen: Auf dem früheren LPG-Gelände in Zemitz soll in den kommenden Monaten ein Solarpark errichtet werden. Die r.con GmbH aus Coburg will das Großvorhaben für den Investor, die RR-Ökologie GmbH & Co. KG ebenfalls mit Sitz im bayerischen Coburg, umsetzen.

Wie Projektbetreuer Mathias Reißenweber von der r.con GmbH informiert, ist der Bebauungsplan inzwischen genehmigt und die Baustelle eingerichtet. Bis zum Juli solle das Vorhaben umgesetzt sein.

Die Gesamtfläche, auf der die Photovoltaikanlage entstehen soll, umfasst 8,35 Hektar. Während der langen Vorbereitungsphase haben sich die Parameter der konzipierten Anlage etwas verändert. Laut Reißenweber soll der Solarpark nunmehr über eine Leistung von 4,14 Megawatt peak verfügen. Zum Einsatz kämen leistungsfähige Solar-World-Module. Die Investitionssumme gibt er mit 3,9 Millionen Euro an. Dass sich die Kosten gegenüber früheren Angaben um etwa 500000 Euro erhöht haben, hänge im Wesentlichen mit dem weit entfernten Einspeisepunkt zusammen.

Zunächst sei man davon ausgegangen, dass der Solarstrom direkt in Zemitz in das Netz des regionalen Stromversorgers eingeleitet werden könne. Dies sei jedoch nicht umsetzbar. Hingegen sei nunmehr eine etwa sieben Kilometer lange Leitung bis zum nächstgelegenen Einspeisepunkt nach Lühmannsdorf zu verlegen, die teilweise durch den Wald verlaufe, was mit einem enormen Aufwand verbunden sei. „Die e.dis ist derzeit dabei, die Trasse zu planen“, so der Projektleiter.

Im Gegenzug zu den mit dem Solarpark verbundenen Natureingriffen wurden auf dem Gelände umzusetzende Ausgleichsmaßnahmen festgelegt. Bereits eingerichtet sind laut Reißenweber spezielle Kriechtier-Refugien. „Auf dem Areal wurden zwei mit groben Feldsteinen und Altholz versehene, in die Tiefe gehende Eidechsenhaufen und ein dazugehöriger Sandberg angelegt“, erläuterte er. Im Zuge des Antragsverfahrens, so hatte eine Vertreterin des mit der Planung beauftragten Büros A&S in Neubrandenburg erklärt, sei unter anderem auch ein Blendgutachten erarbeitet und im Ergebnis festgestellt worden, dass durch das Aufstellen der Solar-Paneele für den Verkehr auf der angrenzenden Landesstraße „nicht mit erheblichen Belästigungen zu rechnen ist“. Laut der in das Vorhaben eingebundenen Landschaftsplanerin sollen als Sichtschutz entlang der Ortsdurchfahrt sowie am nördlichen und südlichen Rand des Solarparks mehrreihige Strauchhecken gesetzt werden, die eine Höhe von zwei Metern erreichen und vom Betreiber der Anlage gepflegt werden sollen.

Tom Schröter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Nachdem die Zöllner zwei Personen ohne Papiere aufgegriffen haben, halten sie sie im Einsatzfahrzeug fest, um sie danach zur Bundespolizei nach Stralsund zu fahren.

Zöllner suchen im Raum Greifswald nach illegal Beschäftigten – und werden sofort fündig

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Anklam
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.