Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Anna will woanders studieren, aber danach zurückkehren
Vorpommern Usedom Anna will woanders studieren, aber danach zurückkehren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 23.06.2017

Anna Radünzel (17) freut sich auf den Sommer, doch die Perspektiven auf der Insel seien derzeit alles andere als „eitel Sonnenschein“. Die Bansinerin vermisst Angebote für junge Leute. Es gebe zu wenig Veranstaltungen und berufliche Chancen. Das müsste mehr ausgebaut werden, damit junge Leute auf der Insel bleiben.

Deshalb werde sie auch zwangsläufig in einer anderen Stadt Deutschlands studieren. „Dann will ich aber wieder zurückkommen“, sagt Anna, denn „Insel ist Insel“. Heimat eben. Sie hofft, dass sich in den nächsten zehn Jahren vieles zum Guten wenden und doch einige gutbezahlte Arbeitsplätze mehr und Wohnraum für Einheimische entstehen werden.

Anna besucht die Ostseeschule Ückeritz und ihr gefällt grundsätzlich vieles an Usedom: „Besonders die schöne Natur!“ Nervig findet sie aber den dauernden Verkehrsstau in der Saison. Für eine bessere Entwicklung der Insel müsse dieses Problem endlich gelöst werden, meint die Bansinerin.

Text/foto: Marie Horstmann

Arne Glöckner hat die Insel schon verlassen. Sein duales Studium in der Immobilienwirtschaft absolviert der 22-Jährige in Berlin, auf Usedom wäre das nicht möglich gewesen.

23.06.2017

Reiko Rölz (29) hat auf der Insel alles, was er braucht: Er ist Schauspieler an der Vorpommerschen Landesbühne, OZ-Nachwuchsreporter: „Und ich habe hier meine ...

23.06.2017

Marie Horstmann (16) hat noch Zeit zu überlegen, ob sie nach der Schule auf Usedom bleibt. Tendenz momentan: Eher negativ.

23.06.2017
Anzeige