Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Arbeiten auf der Strecke Wolgast-Anklam gehen weiter
Vorpommern Usedom Arbeiten auf der Strecke Wolgast-Anklam gehen weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:08 06.06.2017
Erst im Frühjahr 2017 war auf Teilen der Ortsdurchfahrt Rubkow die Straßendecke erneuert worden. Quelle: Tom Schröter
Anzeige
Wolgast

Das Straßenbauamt Neustrelitz will mit Beginn der Sommerferien auf zwei weiteren Abschnitten der Landesstraße 26 zwischen Anklam und Wolgast (Landkreis Vorpommern-Greifswald) die Fahrbahn sanieren.

Nachdem im Herbst 2016 und im Frühjahr 2017 die Fahrbahn von Rubkow bis Zemitz-Ecke erneuert wurde, sollen jetzt die beiden letzten Teilabschnitte, ab Anbindung Bundesstraße 111 bis Hohendorf auf Höhe des Buddenhagener Weges und ab Ortsausgang Hohendorf bis einschließlich Hohensee saniert werden.

Im Zeitraum vom 24. Juli bis 2. September sollen die oberste Asphaltschicht abgefräst und ein zweilagiger Asphaltoberbau aufgebracht werden. Hierzu ist wegen der Enge der Straße eine abschnittsweise Vollsperrung der L 26 erforderlich, teilt Toralf Ernst vom Straßenbauamt Neustrelitz mit.

Die Umleitung erfolgt über die B 109 und B 111 – Ziethen, Karlsburg, Lühmannsdorf.

Tom Schröter

Usedom GUTEN TAG LIEBE LESER - Schweizer landen auf Usedom

An dieser Stelle wird es heute international. Wir beginnen mit einem Sprachtest. Wissen Sie, was ich mit einem Gröibschi, Gigetschi, Gürbschi, Güegi, Bätzi, Bitzgi, ...

03.06.2017

Bekannter Freester setzt in seinem Heimatdorf auf Tradition / Den Auftrag erteilte er an Klaus-Dieter Mann aus Hohendorf

03.06.2017

Die meisten Jobs gibt es im öffentlichen und sozialen Sektor / Autorenkollektiv der Hochschule Stralsund beleuchtet in einem Buch Leben und Arbeiten in der Region

03.06.2017
Anzeige