Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom 9769 Menschen im Landkreis arbeitslos gemeldet
Vorpommern Usedom 9769 Menschen im Landkreis arbeitslos gemeldet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:22 30.10.2018
Vor allem in touristisch geprägten Branchen –wie zum Beispiel in der Gastronomie –steigt die Arbeitslosigkeit saisonbedingt an. Quelle: Hannes Ewert
Greifswald

Im Oktober waren laut Bundesagentur für Arbeit 9769 Frauen und Männer in Vorpommern-Greifswald arbeitslos gemeldet. Im Vergleich zum Vormonat ist das ein leichter Rückgang um zehn Personen. Dieser geringe Abbau hatte keine Auswirkungen auf die Arbeitslosenquote. Sie bleibt wie im September mit 8,4 Prozent auf ihrem diesjährigen Tiefststand. Gegenüber dem gleichen Zeitpunkt des Vorjahres, als 10578 arbeitslose Menschen einer Quote von 9 Prozent entsprachen, konnte ein Rückgang um 809 Arbeitslose verzeichnet werden.

Die Monate September und Oktober sind im Landkreis traditionell diejenigen mit der günstigsten Beschäftigungssituation. „Viele Außentätigkeiten konnten, auch dank des anhaltend guten Wetters, noch verrichtet werden und gleichzeitig liefert der Start des neuen Ausbildungsjahres zusätzliche Impulse“, begründet Arbeitsagenturchef Heiko Miraß diesen Trend.

Anhaltend positiv ist die Entwicklung der Arbeitslosigkeit älterer Menschen. Die Quote bei der Altersgruppe zwischen 50 und 65 Jahre liegt mit 8,3 Prozent aktuell sogar 0,1 Prozentpunkte unter der aller Erwerbspersonen. Momentan sind 3803 aller Arbeitslosen über 50 Jahre alt.

Bei den ausländischen Mitbürgern ist im Vergleich zum Vorjahr ein Zuwachs zu verzeichnen. Aktuell sind 782 arbeitslose Ausländer registriert. Im Vergleich zum Oktober 2017 ist das ein Anstieg um 141 Männer und Frauen beziehungsweise 22 Prozent.

Überblick: Anklam 11,1 Prozent, Greifswald 7,5 Prozent, Wolgast 6,4 Prozent

Im gesamten Agenturbezirk sank die Arbeitslosigkeit im Vorjahresvergleich um 7,6 Prozent. Am stärksten fiel der Rückgang mit minus zwölf Prozent in der Geschäftsstelle Wolgast aus. Für den November erwartet die Agentur für Arbeit Greifswald einen jahreszeitlich bedingten Anstieg der Arbeitslosigkeit.

Hannes Ewert

Usedom Spannende Neuerscheinung - Ein krimineller Insel-Freizeitführer

Die Vorliebe der Autorin für Usedom ist in diesem Taschenbuch nicht zu überlesen. Gekonnt verbindet sie Freizeittipps mit Krimi-Kurzgeschichten.

30.10.2018

Obwohl viele Menschen mit ihren Sparbuch-Zinsen unzufrieden sind, haben sie Angst vor Wertpapieren. Doch dafür gebe es keinen Grund, raten die Banken in Vorpommern. Außer Sparschweinen und Plüschteddys zum Weltspartag verteilen sie inzwischen sogar Prämien an Kunden, die den Umstieg wagen.

30.10.2018
Usedom Neuendorf hat Grund zur Freude - Ortskern jetzt verkehrsberuhigt

Die kleine Gemeinde Neuendorf auf dem Gnitz wird immer mehr zu einem Schmuckstück. Bei einer kleinen Feier wurde am Wochenende das neu gestaltete Areal im Ortskern übergeben.

29.10.2018