Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Archäologie bereichert die 20. Wolgaster Museumstage
Vorpommern Usedom Archäologie bereichert die 20. Wolgaster Museumstage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.03.2017

Die 20. Wolgaster Museumstage stehen unter dem Titel „Wir sammeln für Luther – 500 Jahre Reformation“. Damit widmet sich die Aktion einem besonderen Restaurierungsprojekt der St. Petri-Kirche. Wie berichtet, hatte jüngst eine Luther-Statue der Kirche dringend restauriert werden müssen, was 500 Euro kostete. Wer will, kann mit einer Spende sein Scherflein beitragen. Eine Geldkassette steht im Museum.

Die Museumstage vom 15. April bis 31. Mai warten wie immer mit einem vielfältigen und interessanten Programm auf. Genannt seien hier zum Beispiel die Eröffnung der Sonderausstellung „Europäische Radiotechnik von den Anfängen bis 1945“ am 15. April um 11 Uhr im Museum „Kaffeemühle“ und ein archäologischer Stadtrundgang am 25. April ab 19 Uhr mit dem Archäologen Dr. Jörg Ansorge, der die Gäste vom Museum über die Amazonenbrücke zur Schlossinsel mit Fähr- und Schifferstraße führt und Erläuterungen gibt.

Anlässlich des 240. Geburtstages des berühmten Wolgaster Malers Philipp Otto Runge steht am 9. Mai ab 18 Uhr ein Spaziergang durch die Stadt auf Runges Spuren auf dem Programm. Am 19. Mai wird um 16 Uhr der restaurierte Grabstein von Friedrich Runge, Sohn von Jacob Runge, im Lapidarium auf dem Friedhof an der Feldstraße aufgestellt. Zur Entdeckung der Altstadt lädt Wolfgang Hempel am 24. Mai um 15 Uhr Kinder ab 10 Jahren und Jugendliche ein.

Info: www.museum.wolgast.de

ts

Mehr zum Thema

Fast jedes vierte Schulkind in MV ist Allergiker. Zum Thema gab es am Mittwoch OZ-Telefon-Forum viele Leserfragen.

23.03.2017

Wegen automatischer Abstimmungen schaltete der Verband sie ab

24.03.2017

Claus-Dieter Heidecke, neuer Ärztlicher Direktor der Unimedizin Greifswald, über den Weg aus den roten Zahlen

25.03.2017

Groß Ernsthofer Landwirt installiert zweite stählerne Kuh

27.03.2017

Kasan ehrt Michail Dewjatajew, der 1945 in Peenemünde Geschichte schrieb

27.03.2017

Baltic Sea Resort in Kröslin bietet seinen Angestellten kostenlose Trainingseinheiten im Fitnessstudio

27.03.2017
Anzeige