Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Auf die Plätze, fertig, lauf!
Vorpommern Usedom Auf die Plätze, fertig, lauf!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:40 05.09.2013

Der Treidelpfad gilt vielen Läufern als schönste Strecke in der Hansestadt. Er ist eben und gut ausgebaut, führt direkt am Wasser entlang und bietet beeindruckende Ausblicke — gerade bei Sonnenuntergang. Die Veranstalter des Ostsee-Rycklaufs wissen um die Stärken der Piste und stellen morgen zum 16. Mal einen Wettbewerb auf die Beine, der Jogger und Walker auf diesen Pfad schickt.

„Es ist kein Profi-Rennen, sondern eine nette Veranstaltung für alle, die Freude daran haben, mit anderen zusammen zu laufen“, beschreibt Organisator Rainer Schwenke vom Schwedenkontor den Charakter des Laufs, der normalerweise acht Kilometer lang ist. „In diesem Jahr wird es etwas mehr sein, weil wir eine Baustelle auf der Strecke haben und um die herumlaufen müssen.“ Nach dem Start, der mit der Schiffsglocke der „Königin Wilhelmina“ am alten Speicher eingeläutet wird, laufen die Teilnehmer die Straße An den Wurthen hoch, an der Wolgaster entlang und Am St. Georgsfeld wieder zurück zum Treidelpfad. Nach etwas mehr als vier Kilometern kommt der Wendepunkt. Schwenke rechnet mit 50 bis 100 Mitläufern. Im Anschluss an den Lauf gibt es ein Hoffest auf dem Gelände des Schwedenkontors (Hafenstraße 41) mit Siegerehrung, Wildschwein essen und Livemusik der Band Private Cash Group.

Ende des Monats steht dann der Lauf der Wohnungsbau-Genossenschaft Greifswald (WGG) auf dem Programm. „Wir starten in Schönwalde II auf einem Hinterhof in der Dostojewskistraße“, berichtet WGG-Sprecherin Juliane Möbius. Die Strecke führt an der Anklamer Straße in den Karl-Liebknecht- Ring und durch die Makarenkostraße wieder zum Ausgangspunkt. „Das ergibt genau eine Meile“, so Möbius.

Die teilnehmenden Paare und Teams müssen insgesamt zehn Runden á 1,6 Kilometern drehen. Wenn also eine Gruppe aus fünf Läufern besteht, kann jeder zwei absolvieren. Möglich ist aber zum Beispiel auch, dass vier Läufer eine und einer die restlichen sechs Runden macht. Auch Firmen sind aufgerufen, sich zu beteiligen. Das Motto: „Stark im Team“. Bei der Premiere des Laufs 2012 kamen rund 100 Starter ins Ziel.

Fast dreimal so viele werden in Lubmin zum Sebastian-Fredrich-Gedenklauf im Oktober erwartet. „Die Veranstaltung ist ein Wertungslauf um den VR Laufcup Mecklenburg-Vorpommern“, sagt Peer Kopelmann von der HSG Uni. Damit ist eine hohe Teilnehmerzahl garantiert. „Für viele Leistungsläufer ist er ein Muss“, sagt Kopelmann. Auch Hobbyathleten können mitmachen. Im Angebot sind eine Meile, fünf und zehn Kilometer.

Sebastian Fredrich war ambitionierter Läufer, feierte mehrere Erfolge bei Wettkämpfen und engagierte sich für krebskranke Kinder. Er verstarb 2001 im Alter von nur 21 Jahren an Leukämie. Die Spenden, die bei dem Lauf eingesammelt werden, kommen der Kinderkrebsstation in der Greifswalder Uniklinik zugute.

Termine und Anmeldung
Ostsee-Rycklauf

Wann: 6. September, 15 Uhr

Start: Hafenstraße, in Höhe

des alten Speichers

Länge: acht Kilometer

Anmeldung: ☎ 03834 / 55 41 00 und

info@schwedenkontor.de

Kosten: keine

Mehr Infos: www.schwedenkontor.de


WGG-Lauf in Schönwalde II

Wann: 28. September, 11 Uhr

Start: Dostojewskistraße

Anmeldung: starkimteam@wgg-hgw.de


Sebastian-Fredrich-Gedenklauf

Wann: 13. Oktober, ab 10.30 Uhr

Start: Waldstraße, Am alten Bahnhof

Anmeldung: www.tollense-timing.de

Kai Lachmann

Am Dienstag wurde Anzeige erstattet. Polizei sucht nach 50-jährigem Mann, der die Zehnjährige ansprach.

05.09.2013

Am Sonnabend feiern die Loddiner Bauern mit ihren Gästen und Einwohnern das Erntefest auf dem Festplatz am Loddiner Hafen. Um 11 Uhr beginnt das Fest mit dem traditionellen Ernteumzug.

05.09.2013

Umzug ins städtische Rathaus ist vom Tisch. Vorsitzende Timmel: Unter dem Dach des Hauses hätte uns kaum jemand gefunden.

05.09.2013
Anzeige