Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Aus Lindenholz: Alles was kreucht und fleucht

Wolgast Aus Lindenholz: Alles was kreucht und fleucht

Die Regionale Schule in der Wolgaster Heberleinstraße befindet sich noch tief in der Umbauphase, da werkeln acht Schüler der 6. bis 9. Klassen schon an der Dekoration.

Voriger Artikel
Dortmunder Senioren sauer auf Bäderbahn
Nächster Artikel
Neue Parkregelung sorgt für Ärger

Auch Gina (l.) und Michelle versuchen sich in dieser Woche an einem Insektenrelief als Deko für den neuen Bio-Fachraum.

Quelle: Tom Schröter

Wolgast. Unter ihren Händen entstehen sehenswerte hölzerne Reliefs, die den neuen Biologie-Fachraum zieren sollen. „Die Projektwoche hat das Thema ,Alles was kreucht und fleucht‘“, sagt der Buddenhagener Bildhauer Jürgen Kümmel, der die Teenager anleitet.

Als Vorlagen dienen den Schülern Insekten. Gina aus der 7. Klasse arbeitet aus ihrer Lindenholzplatte eine Heuschrecke heraus. „Am schwersten sind die Beine, weil sie so dünn sind“, sagt sie, wobei sie die Kraft wohl dosiert, wenn sie mittels Stechbeitel und Holzhammer die markanten Sprunggliedmaßen entstehen lässt. Neben ihr sitzt die Sechstklässlerin Michelle, die sich an einem Schmetterling versucht: „Erst habe ich das Bild aufs Holz gemalt, dann den Rand ausgearbeitet und den Körper modelliert“, erklärt die Wolgasterin. Dass sie sich bei der ungewohnten Arbeit Blasen an den Fingern geholt hat, sei kein Problem.

Jürgen Kümmel lobt das Geschick seiner Zierschnitzer. Tom aus der Siebten bringt einen Skarabäus-Käfer in Form. „Ein Bein habe ich ihm vorgemacht, das andere ist super gelungen“, lautet Kümmels Urteil. Bei der Auswahl des exotischen Krabblers ließ sich der Künstler, der gern auch als Archäologe tätig ist, von Erlebnissen während seiner jüngsten Ägyptentour leiten. Von Dezember bis Januar besuchten er, seine Frau und weitere Mitstreiter in der Weißen Wüste die Oasen Dakhla und Farafra, wo sie u. a. alte Grabstätten in Augenschein nahmen. „Auch den Skarabäus haben wir natürlich gesehen“, berichtet Kümmel, als er den Workshop mit Reiseimpressionen vom Laptop auflockert.

Lehrerin Corinna Budzinski greift ebenso zum Handwerkszeug. Obwohl ihre Spinne noch nicht fertig ist, zeugt die Arbeit bereits von Erfahrung. „Dies ist nicht der erste Workshop mit Herrn Kümmel, an dem ich teilnehme“, klärt sie auf. Der Bildhauer engagiert sich im landesweiten Projekt „Künstler für Schüler“ des Künstlerbundes MV: „Im Juni stellen alle Teilnehmer ihre Arbeiten auf einer Abschlussveranstaltung in Schwerin vor.“

ts

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist