Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Auswahl eines neuen Tierpark-Leiters erfolgt in aller Ruhe

Wolgast Auswahl eines neuen Tierpark-Leiters erfolgt in aller Ruhe

Der Vorstand des Wolgaster Tierparkvereins will sich für die Auswahl einer neuen Tierpark-Leitung Zeit nehmen. Rainer Jarling, der die Funktion bisher ausübte, hat zum 1.

Voriger Artikel
25-Jähriger bei Autounfall schwer verletzt
Nächster Artikel
Altenhilfezentrum hat neuen Leiter

Die lebhaften Erdmännchen gehören zu den Lieblingstieren vieler Wolgaster Tierparkbesucher.

Quelle: Antje Brecht

Wolgast. Der Vorstand des Wolgaster Tierparkvereins will sich für die Auswahl einer neuen Tierpark-Leitung Zeit nehmen. Rainer Jarling, der die Funktion bisher ausübte, hat zum 1. Mai sein Arbeitsverhältnis beendet – „im gegenseitigen Einvernehmen“, wie Vereinsvorsitzender Andreas Pantermehl sagt. „Herr Jarling hat alle seine Versprechen, was zum Beispiel die Umbauten im Park anbetrifft, eingelöst“, so Pantermehl.

OZ-Bild

Der Vorstand des Wolgaster Tierparkvereins will sich für die Auswahl einer neuen Tierpark-Leitung Zeit nehmen. Rainer Jarling, der die Funktion bisher ausübte, hat zum 1.

Zur Bildergalerie

Auf eine Ausschreibung der Stelle als Leiter werde verzichtet. „Es gibt mehrere Bewerber, mit denen wir als Vorstand auch bereits Gespräche geführt haben. Einer von ihnen befindet sich in der engeren Wahl. Wir wollen aber nichts übers Knie brechen, sondern über die wichtige Personalie in Ruhe entscheiden.“

Derzeit ist Pantermehl selbst amtierender Tierpark-Leiter. Da er in der Anklamer Polizeiinspektion beschäftigt ist, könne er jedoch nicht täglich vor Ort sein, so dass die kommissarische Leitung kein Dauerzustand werden solle. „Während der nächsten Mitgliederversammlung wird sich auch der Vorstand wieder neu aufstellen, um wieder voll arbeitsfähig zu sein“, kündigte Pantermehl an. Auch innerhalb des Vorstandes machten in einigen Fällen persönliche Gründe personelle Veränderungen notwendig.

Indes sollen die begonnenen Investitionen unvermittelt weiter umgesetzt werden. Dies betreffe sowohl die Erschließungsmaßnahmen im Bereich Abwasser, Trinkwasser und Energie als auch den auf dem Wirtschaftshof geplanten Neubau eines Gebäudes mit Futterküche, Zooschule, einem weiteren WC sowie Umkleide- und Aufenthaltsräumen für die Mitarbeiter. Auch der Umbau von Gehegen geht weiter, etwa des Südamerika-Hauses, das besucherfreundlicher hergerichtet werde.

Tom Schröter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Gut 35 Millionen Google-Treffer finden sich zu Bob Dylan. Rund 100 Millionen Tonträger soll der legendäre Musiker verkauft haben - und damit weniger als Taylor Swift oder Justin Bieber. Doch mit schnöden Zahlen lässt sich das Kulturphänomen Dylan ohnehin nicht erfassen.

mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.