Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Beratung und Tipps zum Sportbootführerschein
Vorpommern Usedom Beratung und Tipps zum Sportbootführerschein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 22.03.2017

Knapp 30 Frauen und Männer aus Wolgast und Umgebung kamen zum Info-Tag über Sportbootführerscheine ins Wolgaster „Postel“. Die Segelschule Rückenwind hatte eingeladen und die Mitarbeiter des Hotels versorgten die Gäste mit Kaffee, Gebäck und kalten Getränken.

„Das deutsche Sportbootführerscheinsystem ist zwar logisch aufgebaut, aber auf viele Neueinsteiger wirkt es zunächst einmal unübersichtlich“, meint Ralf Nehm von der Wolgaster Segelschule. Am Info-Tag gaben er und Katja Nehm den Interessierten einen Überblick über die Sportbootführerscheine. Für See- und Binnenreviere etwa, so erfuhren die Teilnehmer, werden verschiedene Scheine benötigt. Den Sportbootführerschein Binnen gibt es in drei Variationen: 1. als reinen Motorbootführerschein, 2. als reinen Segelschein, 3. als Kombination für Motor- und Segelboote. Der Sportbootführerschein See ist dagegen ein reiner Motorbootführerschein. Auf diesen baut der Sportküstenschifferschein (SKS) auf, der entweder kombiniert für Motor- und Segel- oder aber nur für Motorboote gemacht werden kann.

Wichtig ist auch die Frage: Welcher Schein oder welche Ausbildung ist sinnvoll, wenn ich ein bestimmtes Revier befahren möchte? Die Gäste interessierten sich sowohl fürs Motorbootfahren als auch fürs Segeln. Zahlreiche Fragen konnten beantwortet und Gäste auch individuell beraten werden.

OZ

Mehr zum Thema

Welche Rolle spielen das Rauchen, starker Alkoholkonsum und Übergewicht bei der Entstehung von Darmkrebs? Welche besondere Art der Vorsorge ist nötig, wenn Krebsfälle in der Familie auftraten? In welchen Abständen sind Vorsorgekoloskopien sinnvoll?

17.03.2017

Wichtiger als der Hochschul-Name sei ein friedliches Miteinander, sagen sie

17.03.2017

Ohne Weltmeister Nico Rosberg startet Mercedes beim Saisonauftakt in Australien in eine neue Formel-1-Ära. Teamchef Toto Wolff spricht im dpa-Interview über die neue Fahrerpaarung und die Lehren aus dem Dauerzoff zwischen Rosberg und Lewis Hamilton.

21.03.2017

Weil für den eigenen Haushalt kaum noch finanzieller Spielraum besteht, fordern Stolpes Gemeindevertreter die Senkung der Kreisumlage. Zwei Prozent weniger würde dem Stolper Haushalt ein Plus von 5500 Euro bescheren. Hierfür soll der Bürgermeister mit anderen Kommunen im Kreis kooperieren.

22.03.2017

Heringsdorf: Gäste des Travel Charme Hotel Strandidyll schätzen an der Küche Qualität, Regionalität und Frische / Auch Allergiker kommen auf ihre Kosten

22.03.2017

Barbara Iven (60) isst am liebsten natürliche Lebensmittel / Der Garten ist ihr Hobby

22.03.2017
Anzeige