Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Berufsmesse Kompass in Wolgaster Großsporthalle
Vorpommern Usedom Berufsmesse Kompass in Wolgaster Großsporthalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 14.10.2016

Herbstzeit ist Kompasszeit in Wolgast. Am 4. November geht in der Großsporthalle an der Hufelandstraße die 18. Berufsmesse „Kompass – Ausbildung und Arbeit“ über die Bühne. Von 13 bis 18 Uhr sind Schüler, Eltern, Azubis, Lehrer und Berufstätige willkommen. Sie können sich über diverse Berufsbilder, Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten, Praktikumsplätze, High School, Au Pair, Bundesfreiwilligendienst, Berufsausbildungsförderung und Existenzgründung erkundigen.

In den ver- gangenen 17 Jahren ist der ,Kompass’ für viele Schüler und Eltern zur festen Adresse geworden.“Birgit Krampitz, Existenzgründerzentrum

Ausdrücklich sind auch Jugendliche eingeladen, die noch nicht unmittelbar vor der Berufswahl stehen, aber schon mal schnuppern möchten. Die Stadt Wolgast, die Agentur für Arbeit, die Industrie- und Handelskammer, die Handwerkskammer und Vertreter von Krankenkassen stehen den Besuchern hilfreich zur Seite. „In den vergangenen 17 Jahren ist der ,Kompass’ für viele Schüler und Eltern zur festen Adresse geworden und wir hoffen, dass auch in diesem Jahr viele Jugendliche und Eltern das Angebot nutzen“, sagt Birgit Krampitz vom Wolgaster Existenzgründerzentrum. Einige Unternehmen suchen auf der Veranstaltung den direkten Kontakt zu Jugendlichen, um ihren Berufsnachwuchs zu sichern. Kulturelle Einlagen bilden den Rahmen für die Messe. Die kulinarische Versorgung erfolgt wieder mit Unterstützung der Produktionsschule des CJD Insel Usedom-Zinnowitz. Weitere Infos: ☎ 03836/2610

ts

Die Staatsanwaltschaft Stralsund hat nach rund fünf Wochen Recherche die Ermittlungen gegen den Benzer Galeristen Hannes Albers eingestellt.

14.10.2016

Die Saison ist vorbei, doch die Orte im Inselnorden stecken bereits in den Vorbereitungen fürs nächste Jahr

14.10.2016

Bewohner des Wolgaster Ortsteils Schalense fürchten um die Sicherheit ihrer Kinder, wenn diese im Dorfzentrum unterwegs sind. Besondere Vorsicht ist am Abzweig Dorfstraße/Ecke Am Gutshaus geboten.

14.10.2016
Anzeige