Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Beschlossen: Böllerfreie Strandabschnitte
Vorpommern Usedom Beschlossen: Böllerfreie Strandabschnitte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:48 28.09.2018
In der Silvesternacht soll es in den drei Ortsteilen der Gemeinde Heringsdorf jeweils einen böllerfreien Strandabschnitt geben. Quelle: Nitzsche Henrik
Heringsdorf

In Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin wird es in der Silvesternacht jeweils einen Strandabschnitt in zentraler Lage geben, der als feuerwerksfreier Bereich ausgewiesen wird. Kontrollen sollen das sicherstellen. Beschlossen wurde das jetzt von den Gemeindevertretern.

Den Antrag hatte die Fraktion BI/Die Linke eingebracht. Begründet wurde der Vorstoß damit, dass nach Silvester große Mengen Müll anfallen, die im Nachgang vom Strand beseitigt werden müssen. Viele Menschen würden zum Jahreswechsel nur die offiziellen Höhenfeuerwerke genießen. Ohne dabei auf umherfliegende Raketen achten zu müssen. Weil ein allgemeines Verbot nicht in Frage komme, habe man sich für die Ausweisung von drei Strandabschnitten, in denen kein privates Feuerwerk abgebrannt werden darf, entschieden.

Die Ausweisung soll rechtzeitig an Gastgeber und Gäste kommuniziert werden.

Nitzsche Henrik

Inselverein spielt gegen Trinwillershagen. Englische Woche in der Landesklasse.

28.09.2018

Der Tabellenführer der Landesklasse I empfängt am Sonntag
den FC Insel Usedom. Lokalrivalen der Rot-Weißen sind auswärts im Einsatz.

28.09.2018

Am Freitag 19 Uhr sollte die Maschine vom Mailänder Airport Richtung Berlin abheben. Weil die Piloten der irischen Billigfluglinie Ryanair streiken, sitzt eine Schülergruppe aus Ückeritz am Gardasee fest. Hilfe gibt es von der Usedomer Bäderbahn.

28.09.2018