Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Blechbüchse zeigt: „Ziemlich beste Freunde“
Vorpommern Usedom Blechbüchse zeigt: „Ziemlich beste Freunde“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 23.03.2016
Dem querschnittsgelähmten Philippe hilft der Kleinganove Driss als Pfleger — die Geschichte einer unerwarteten Freundschaft. Quelle: mk

Die Vorpommersche Landesbühne zeigt am Sonnabend im Gelben Theater „Die Blechbüchse“ in Zinnowitz „Ziemlich beste Freunde“ — ein Stück nach dem gleichnamigen Film von Èric Toledano und Olivier Nakache. Die Handlung: Dem querschnittsgelähmten, wohlhabenden Philippe stellt sich der Kleinganove Driss als Pfleger vor. Frisch aus dem Gefängnis entlassen, will er eigentlich nur den Bewerbungsstempel, damit man ihm Arbeitslosenhilfe bewilligt. Interesse an dem Job hat er nämlich nicht wirklich.

Doch Philippe gefällt die respektlose Art des jungen Mannes aus der Vorstadt. Das Mitleid, das ihm die Menschen in seinem Umfeld sonst entgegenbringen, kann er längst nicht mehr ertragen. Driss wird für zwei Wochen auf Probe engagiert. Und er wirbelt den strukturierten Alltag seines schwerkranken Patienten gehörig durcheinander. Trotz ihrer Unterschiede erkennen die Männer schnell, dass sie voneinander lernen können und sich sehr gut ergänzen. Durch seine unkonventionellen Methoden gibt Driss Philippe die Lebensfreude zurück und er beginnt zu verstehen, was es bedeutet, Verantwortung für jemanden zu übernehmen. Sie werden so: „Ziemlich beste Freunde“.

Theatertipp: Sonnabend 19.30 Uhr; Gelbes Theater „Die Blechbüchse“ Zinnowitz; Karten: ☎ 0 39 71/20 89 25

OZ

Julius Mohn gründete 1888 am Ende der Schützenstraße einen erfolgreichen Betrieb, der stufenweise ausgebaut und modernisiert wurde und bis zu 70 Angestellte hatte

23.03.2016

Der Reiterhof und Ökologische Anbau Knechtel sowie Metallbauer Peter Wamser sind erneut von Einbrechern heimgesucht worden.

23.03.2016

Die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Düsseldorf lädt vom 4. bis 8. Mai zum Internationalen Architektenkongress auf die Insel Usedom ein.

23.03.2016
Anzeige