Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Bloß nicht auf den Hahn hören!
Vorpommern Usedom Bloß nicht auf den Hahn hören!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 23.03.2017

Wie halten Sie es mit dem Wetter? Planen Sie Ausflüge zu Mutter Natur, Gartenarbeit oder etwa die größere Wäsche laut Wetterbericht? Wenn das für Sie gut funktioniert, sollten Sie das heute vielleicht mal dankbar Ihrem Lieblingswetterfrosch sagen – der 23. März ist nämlich sein Ehrentag, seiner und all der anderen, die sich um wissenschaftlich fundierte Vorhersagen mühen. Sogar weltweit ist heute der Tag der Meteorologen. Mit gutem Recht! Aus der Geschichte ist bekannt, dass ihr Job nicht immer ungefährlich ist. Im Jahre 63 soll ein Wetterheiliger sogar gesteinigt worden sein. Hatte St. Matthias falsch vorausgesagt? Sollten Sie allerdings schlechte Erfahrungen mit den Profis gemacht haben, befolgen Sie vielleicht eher Bauernregeln. Auch nicht zu unterschätzen. Schließlich basieren diese zumeist auf Erfahrungen oder Naturbeobachtungen. Manche Pflanzen und Tiere sind wahre Wetterpropheten. Wenn sich etwa auf einem Ameisenhügel Hektik breit macht, soll es bald regnen.

Vor einem Sturm ziehen die Möwen häufig ans Land. Aber hören Sie nicht auf diese bunt schillernden Angeberhähne. Sie wissen doch: Kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich das Wetter – oder bleibt, wie es ist.

OZ

Die Ahlbecker Ostsee-Therme setzt auf Prävention / Falsche Haltung beansprucht oft die Bandscheiben

23.03.2017

Hoffnung für Zinnowitzer Steinfurth-Heim / Kulturhausumbau ab Herbst

23.03.2017

Amtsverwaltung bietet Programme für Beamte

23.03.2017
Anzeige