Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Brandruine ärgert Lieper Anwohner

Liepe Brandruine ärgert Lieper Anwohner

Polizeisprecher Falkenberg: Ursache des Feuers ungeklärt / Staatsanwaltschaft ist nun am Zuge

Voriger Artikel
Lesepaten helfen Schülern auf die Sprünge
Nächster Artikel
Werden Reha-Kliniken zum Ersatz für Kinderstation?

Sieht so eine ausreichend gut gesicherte Brandruine aus? Die Anwohner in Liepe meinen: Nein!

Quelle: Ingrid Nadler

Liepe. Es ist fast zwei Monate her, dass auf dem letztverbliebenen Gutshof in Liepe eine Scheune abgebrannt ist (die OZ berichtete). Seither leben Anwohner und Vorbeifahrende mit diesem hässlichen Anblick direkt an der Kreisstraße und fragen sich, ob sie damit nun auf Jahre gestraft sein sollen. Der Brandgeruch liegt hier noch immer in der Luft. Zweimal hat Vizebürgermeister Jörn Dahms das Thema schon in der Gemeindevertretung zur Sprache gebracht. Die Antwort, am Montag noch einmal vom Süd-Amt bekräftigt, ist immer die gleiche:

Das Feuer könnte durch eine Silvesterrakete entzün-

det, aber auch vorsätzlich herbeigeführt worden sein.“ Axel Falkenberg, Polizeisprecher

Solange von der Brandruine keine Gefahr für die Verkehrssicherheit ausgeht, sind Kommune, Amt und Kreis die Hände gebunden. Dahms Vorschlag, eine Satzung zu erlassen, die der Kommune in solchen und ähnlichen Situationen eine Handhabe geben könnte, wurde als rechtlich nicht machbar abgelehnt.

Die Feuerwehr hatte noch in der Brandnacht dafür gesorgt, dass das verbliebene Mauerwerk nicht auf die Fahrbahn stürzen konnte, bestätigt der Rankwitzer Wehrführer Robert Köster. Im Dorf wird weiter gerätselt: Wer mag den Brand verursacht haben? Vor Jahren hatte es auf dem fast 3000 Quadratmeter großen Grundstück schon einmal ein Feuer gegeben. Zum alten Gutshaus, das seit Jahren leer steht, gehörten einst drei Scheunen.

Die Erbin lebt in Nordrhein-Westfalen und war für Nachfragen nicht zu erreichen. Auch Bürgermeister Arno Volkwardt verneint die Frage, ob er aktuell Kontakt zur Eigentümerin hat, die nun im wahrsten Sinne des Wortes vor einem Trümmerhaufen steht. Wie OZ auf Nachfrage erfuhr, sind die Ermittlungen zur Brandursache ergebnislos eingestellt worden. „Das Feuer könnte durch eine verirrte Silvesterrakete entzündet, aber auch vorzätzlich herbeigeführt worden sein“, erklärt Polizeisprecher Axel Falkenberg. Ein Verursacher habe nicht ermittelt werden können. Die Akte sei mittlerweile geschlossen und der Staatsanwaltschaft übergeben worden, die die Eigentümerin über das weitere Prozedere nun in Kenntnis setzen wird. Im günstigsten Fall kann das Objekt schnell verkauft und das historische Baumaterial zu neuem Leben verbaut werden. Laut Immobilienmaklerin Petra Arnhold gibt es immer mal wieder Interessenten, die sich gern im Lieper Winkel ansiedeln möchten. Im Übrigen bittet die Maklerin auch um Verständnis für ihre geschädigte Kundin: „Es ist seit dem Brand doch erst ein paar Wochen her, noch dazu war zwischenzeitlich Frost. Sicher ist das jetzt kein schöner Anblick, aber man kann Touristen schon zutrauen, dass sie bei dem Anblick eher Bedauern empfinden, als den Lieper Winkel deswegen künftig zu meiden.“

Anwohner Günter Rumler zuckt mit den Schultern. „Was soll ich noch sagen? Es ist schlimm, dass man den Brandstifter nicht finden kann. Aber ich habe auch nichts anderes erwartet!“ An eine verirrte Silvesterrakete glaubt der Rentner, der das Feuer in der Nacht gemeldet hatte, nicht. „Da muss einer nachgeholfen haben.“ Der Meinung ist auch seine Tochter Gundula Plack, die gleich nebenan wohnt.

Sie teilt im Übrigen nicht die Auffassung, dass von der Ruine keine Gefahr ausgeht: „Was, wenn bei einem Sturm die Blechplatten durch die Gegend fliegen?!“

 



Ingrid Nadler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.