Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Brodkorb im Theater: „Der Wein korkt“
Vorpommern Usedom Brodkorb im Theater: „Der Wein korkt“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 23.05.2016

Am späten Freitagnachmittag kam Kultusminister Mathias Brodkorb (SPD) der Einladung von Intendant Wolfgang Bordel auf ein Glas Rotwein ins Theater Anklam nach. Sie war bereits im Januar ausgesprochen worden, aber offenbar nicht vergessen. Gleich zu Beginn gab es einen kleinen Makel „Der Wein korkt“, stellte der Minister fest. Trank ihn aber trotzdem. Und das tat dann auch der fast launigen Atmosphäre des Gesprächs keinen Abbruch. Wolfgang Bordel und Martin Schneider, Leiter der Barther BoddenBühne erzählten über die Arbeit des Theaters und der Theaterakademie Vorpommern und dass die enge Verquickung der beiden Einrichtungen einmalig sei. Der Minister wiederum betonte, dass sein Ressort diese besondere Struktur der Vorpommerschen Landesbühne durchaus sehe und sie deshalb von allen Theaterfusionsbestrebungen im Lande ausgenommen sei. Die Bühne ist zwar selbstständig, die Mitarbeiter arbeiten allerdings für wesentlich weniger Geld als an anderen Theater, wurde auch gesagt.

Beim Rundgang durch Theater und Werkstätten zeigt sich der Minister interessiert und schien offenbar am grünen Bühnenbild von „Charleys Tante“ besonderen Gefallen zu finden. Zum Schluss gab's noch selbstgebackenen Kuchen von einer Theatermitarbeiterin. Der hatte keinen Makel und wurde einhellig vom Minister und seiner Crew gelobt. Nach gut anderthalb Stunden – eine halbe Stunde länger als geplant – zog der Tross weiter. Ein durchaus angenehmer Besuch, fanden die Gastgeber.

OZ

Besonders nach Stürmen müssen Rettungskräfte den Umgang mit der Kettensäge beherrschen

23.05.2016

Der Däne Per Brink Abrahamsen gehörte zu den Akteuren der 2. Papiertheatertage/ Gäste kamen von weither nach Wolgast, um das hierzulande seltene Fest mitzuerleben

23.05.2016

Sonne, Eis und Niederländer

23.05.2016
Anzeige