Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Buchhändlerin erlebt gute Trends

Leipzig/Ahlbeck Buchhändlerin erlebt gute Trends

Regina Krüger aus Ahlbeck besuchte die Leipziger Buchmesse

Voriger Artikel
Es geht wieder an den Strand!
Nächster Artikel
Schönster Strand der OZ-Leser gesucht

Buchhänderlin Regina Krüger mit einem Teil der neuen Bücher in ihrer Buchhandlung.

Quelle: Gert Nitzsche

Leipzig/Ahlbeck. Auch wenn die Leipziger Buchmesse schon länger als zwei Wochen her ist, Buchhändlerin Regina Krüger aus Ahlbeck schwärmt jetzt noch davon. „Die Eindrücke wirken noch nach. Die Gästezahlen vom Vorjahr wurden überboten. Außerdem hat mich gefreut, dass zunehmend vielmehr junge Leute mit Interesse an vielseitiger Literatur zu sehen waren. Das Buch in der Hand, scheint wieder ganz vorn in der Beliebtheit zu stehen“, sagt erfahrene Buchhändlerin aus den Kaiserbädern. Da die Händlerin einen Teil ihrer Berufsschule und das Studium in Leipzig verbrachte, ist ihr die Sachsenmetropole ans Herz gewachsen. „Die Organisatoren haben trotz gewachsener Besucherzahlen und zu bedenkender Sicherheitsmaßnahmen erneut ausgezeichnet gearbeitet“, sagt sie. „Ich war schon wiederholt dort und habe in den von mir bekannten Verlagen neue Richtungen entdeckt.“

Relativ neu erschien ihr der Trend hin zu Büchern zum Ausmalen für Erwachsene. „Harmonie mit Stiften“, Malbücher mit Blumen, Unterwassermotiven, Vögeln, Katzen und anderen Tieren sollen helfen, in kreativer Form zur Ruhe zu kommen, die Seele baumeln zu lassen und den Berufsalltag hinter sich zu lassen. „Ich habe schon in den Tagen nach der Messe gespürt, dass die Angebote angenommen werden.“

Vom Steffen-Verlag wird ein Buch mit beeindruckenden Luftaufnahmen von der Ostseeküste angeboten. Die Schifffahrt zwischen Stettin und Rostock ist ebenso zu empfehlen, wie das vom Rhino-Verlag herausgegebene „Kleine Strandbuch“ mit vielen wissenswerten Informationen zum Thema Strand. Gemeinsam mit ihren Mitstreiterinnen in der Ahlbecker Buchhandlung, Karolin Asmus, Johanna Kirchenstein und Karin Kempe-Osment, werden Tipps und Lesegefühle vermittelt, die bei den Gästen gut ankommen.

„Die abenteuerliche Reise der Gruppe 47“ , beschreibt das Gastspiel in Princeton und ist eng mit der hiesigen Region verbunden. Dörte Hansen, die mit „Altes Land“ einen Bestseller schrieb, der unter anderem eine Fluchtgeschichte beinhaltet, erhält in wenigen Tagen den Usedomer Literaturpreis.

Von Gert Nitzsche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Themen des Tages
Die Baubranche des kritisiert die nach Ansicht des Verbandes zu geringen Investitionen der Landesregierung in den Erhalt der Straßen.

Die Bauwirtschaft kritisiert die Landesregierung, weil sie zu wenig investiert, ein deutsch-arabisches Bilderbuch soll Flüchtlingskindern helfen und ein Holzverarbeiter eröffnet ein Sägewerk.

mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.