Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Buchlesung in St. Petri: Drei iranische Brüder und ihre deutsche Geschichte
Vorpommern Usedom Buchlesung in St. Petri: Drei iranische Brüder und ihre deutsche Geschichte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 02.06.2016

Morgen wird um 19 Uhr in der Südkapelle der Wolgaster St. Petri-Kirche zur Buchlesung eingeladen. „Mojtaba, Masoud und Sadinam: Unerwünscht – Drei Brüder aus dem Iran erzählen ihre deutsche Geschichte“ lautet der Buchtitel. Als Kinder sollten die Brüder Sadinam aus der BRD abgeschoben werden, dann schafften sie es an Elite-Unis. Ihre Mutter war als Kritikerin des islamistischen Regimes von Ayatollah Chomenei mit ihnen und dem Vater 1996 aus dem Iran nach Deutschland geflohen. Jahrelang bekamen sie ablehnende Bescheide und immer wieder die Aufforderung, Deutschland zu verlassen. Erst nach zehn Jahren gab es einen Aufenthalt, nach 16 Jahren die deutsche Staatsbürgerschaft.

Im Buch schreiben die Brüder über ihre Flucht, den langen Kampf mit den Behörden. Veranstalter der Lesung ist der Flüchtlingsrat MV; in Kooperation mit dem Eine-Welt-Laden, der Buchhandlung Henze und dem Jugendhaus Peenebunker.

OZ

Margit Burow-Streufert: Und wenn die Jugendlichen dann vor lauter Langeweile wieder in der Innenstadt rumhängen und Lärm machen, dann wird auf sie geschimpft.

02.06.2016

Bürgermeister Bernd Meier hat einen Brandbrief an den Kreis geschrieben, in dem er auf den schlechten Zustand der Kreisstraße von Suckow in Richtung Dewichow hinweist.

02.06.2016

Zu Wochenbeginn wurden Rampen abgebaut / Jugendliche sollen nun nach Koserow fahren / Verschenken der Teile wirft haushaltsrechtliche Fragen auf

02.06.2016
Anzeige