Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Bugenhagen bekommt ein Musical
Vorpommern Usedom Bugenhagen bekommt ein Musical
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 24.04.2017

Der aus Pommern stammende Reformator Johannes Bugenhagen (1485-1558) erhält ein eigenes Musical. Stephanie Schwenkenbecher (Greifswald) schreibt derzeit den Text, teilte das Niederdeutsche Bibelzentrum St. Jürgen in Barth (Kreis Vorpommern-Rügen) mit. Die promovierte Theologin Nicole Chibici-Revneanu will den Text vertonen. Die 41-Jährige leitet seit vergangenem November das Barther Bibelzentrum und hat schon sieben Musicals geschrieben, darunter die Werke „Martin Luther“ und „Katharina Lutherin“. Premiere von „Bugenhagen“ soll am 10. Juni in der Greifswalder Johanneskirche sein. Weitere Aufführungen sind in Stralsund, Altefähr/Rambin, Barth sowie in Hamburg und Schleswig geplant.

Das neue Musical soll „ein Lebensbogen über Bugenhagen“ werden, hieß es. Es soll über die praktische Reformationsgeschichte erzählen. Handlungsstränge führen nach Lüneburg, zur Niederdeutschen Bibel, nach Dänemark und Pommern. Bugenhagen sei ein „Chefdiplomat der Reformation“ gewesen, sagt Chibici-Revneanu.

Johannes Bugenhagen war Freund und Seelsorger Martin Luthers und gilt als Reformator des Nordens. Er verfasste neue Kirchenordnungen unter anderem für Pommern, Hamburg und Dänemark.

OZ

Selbstbewusste 18-jährige Zempinerin tritt Amt an / Bernsteintage enden mit ihrer Krönung

24.04.2017
Usedom GUTEN TAG LIEBE LESER - Wie man für Identität sorgt

U, U, Usedom ist der neue Schlachtruf, wenn die Inselhandballer zum Punktspiel in der Ahlbecker Pommernhalle auflaufen.

24.04.2017

Lautstarke Kritik begleitet Eröffnung des neuen SPD-Bürgerbüros

24.04.2017
Anzeige