Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Das Power-Früchtchen
Vorpommern Usedom Das Power-Früchtchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 05.09.2016

Sie sind gerade einmal so groß wie eine Erbse, aber die orangefarbenen, urprünglich aus Nepal stammenden Früchte gelten als wahre Vitaminbomben. So befindet sich im Sanddorn zehn Mal so viel Vitamin C wie beispielsweise in Zitronen oder Limetten. Schon drei Löffel Sanddorn-Saft decken den Tagesbedarf eines Erwachsenen an Vitamin C.

Aber in den sauren Beeren steckt noch viel mehr: Provitamin A und Vitamin E sowie Carotinoide, Flavonoide, Mineralien und Spurenelemente. So kann Sanddorn auch bei äußerlicher Anwendung wahre Wunder bewirken: Das aus ihm gewonnene Öl hilft bei wundgelegener oder entzündeter Haut, schützt vor schädlicher UV-Strahlung und wird sogar bei chronischen Hauterkrankungen wie Neurodermitis eingesetzt.

Vor allem Vegetarier und Veganer sollten zum Sanddorn greifen, da dieser die einzige Frucht ist, die das lebensnotwendige Vitamin B12 besitzt. Dies ist vor allem in Fleisch enthalten, sodass Mangelerscheinungen ausgeglichen werden können. Sanddorn gibt es als Saft, Tee, Mus, Sirup und in vielen weiteren Formen. Damit gehört der Strauch zu den wichtigen Nutzpflanzen an der Ostsee.

Ann-Christin Schneider

OZ

Statistisches zum Schulanfang: Grundschule Wolgast: Klasse 1a Andrea Kieper (23 Schüler), 1b Maria Zöllner (23 Schüler), 1c Stefan Lehrkamp (23 Schüler), ...

05.09.2016

Strafrechtliches Ermittlungsverfahren folgt / Bahnstrecke Greifswald-Berlin war fast zwei Stunden komplett gesperrt

05.09.2016

Ostseebad zeigt seine Facettenvielfalt auf 32 Seiten im handlichen DIN A 5-Format

05.09.2016
Anzeige