Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Das macht Appetit: Bronze für Usedoms Landschinken

Heringsdorf Das macht Appetit: Bronze für Usedoms Landschinken

Heringsdorfer Firma bekommt Preis auf der weltgrößten Fleischmesse / Jury bewertet über 500 Schinken

Voriger Artikel
Älteste Inselkirche wird 800 Jahre als
Nächster Artikel
Mobiler Spiele-Trend: Usedom im Pokémon-Go-Fieber

Präsentieren den Landschinken und die Bronzemedaille: Kerstin und Jens Wollin in ihrem Heringsdorfer Geschäft.

Quelle: Henrik Nitzsche

Heringsdorf. Mindestens sechs Monate muss er reifen. Und am besten noch von einem weiblichen Tier sein, „denn die wachsen langsamer“, weiß Fleischermeister Jens Wollin.

Und wenn das Fleisch dann über Buchenrauch und Wacholder geräuchert wird, ist er fertig – der Usedomer Landschinken.

Der Heringsdorfer Fleischerei Wollin hat er auf der weltgrößten Fleischermesse in Frankfurt/Main nun eine Bronzemedaille beschert. „Beim ,Internationalen Qualitätswettbewerb für rohen und gegarten Schinken’ wurde der Usedomer Schinken von einer international besetzten Jury bewertet“, sagt Jens Wollin, der bereits vor drei Jahren mit dem heimischen Schinken unter die besten Drei kam. Wollin hatte das etwa 4,5 Kilogramm schwere Stück zum Deutschen Fleischer-Verband zur Bewertung geschickt. „Für uns ist so eine Auszeichnung auch eine Qualitätsfrage“, betont Wollin, der in seinem Laden in der Heringsdorfer Friedenstraße bereits mehrere Urkunden für seine Produkte zu stehen hat.

Immerhin wurden über 500 Schinken aus aller Welt bewertet – besonders auffällig war nach Aussagen des Fleischerverbandes die hohe Beteiligung aus dem europäischen Ausland. „Viele spanische Betriebe haben mit ihrem Rohschinken viele Medaillen und Auszeichnungen geholt“, heißt es vom Fleischerverband.

Jens Wollin hingegen schwört auf seinen Landschinken. Der, „so mild usedomtypisch schmeckt“, wie der Produzent betont. Dass der Schinken auch bei den Kunden gefragt ist, belegt Wollin mit Zahlen.

„Früher haben wir im Jahr etwa 150 Landschinken verkauft. Im ersten Halbjahr 2016 liegen wir schon bei 350.“ Die Fachausstellung in Frankfurt/Main, bei der auch Würstchen, Braten, Pasteten und eben Schinken, prämiert werden, findet alle drei Jahre statt – mal sehen, welche Medaille es 2019 wird.

Henrik Nitzsche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lausanne

Thomas Bach reagiert erzürnt auf die heftige Kritik von Diskus-Star Robert Harting. Der IOC-Präsident verteidigt vehement den Beschluss, Russland nicht komplett von den Rio-Spielen auszuschließen.

mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.