Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Deich-BI: Initiator verstorben
Vorpommern Usedom Deich-BI: Initiator verstorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 17.02.2017

Am 10. Februar ist der Karlshagener Karl Lehn im Alter von 71 Jahren einer unheilbaren Krankheit erlegen. Auf seine Initiative ging 2008 die Gründung der Bürgerinitiative „Gegen Deichrückbau im Inselnorden“ zurück.

Lehn wurde 1945 in der mecklenburgischen Kleinstadt Lübtheen geboren und legte in Boizenburg/Elbe sein Abitur ab. Nach dem Studium an der Offiziersschule der Volksmarine kam er nach Peenemünde und absolvierte hier seinen Dienst als Schiffsoffizier und später beim Seehydrographischen Dienst. Schon früh engagierte er sich als Naturliebhaber und Jäger. Sein Jagdrevier begann gleich hinter dem Grundstück der Familie in der Peenestraße. Als Betreuer für einen Seeadlerhorst brachte er sich zusätzlich ein.

Gerade auf dieser engen Verbindung zur Natur beruhte dann sein Engagement zur Erhaltung des Deiches. Sein wichtigstes Thema war die Bewahrung der Natur und vor allem der zahlreichen bedrohten Tier- und Pflanzenarten im betroffenen Bereich. Innerhalb des Vorstandes der Bürgerinitiative trat Karl Lehn unermüdlich mit neuen Ideen und Forderungen auf, mobilisierte Mitstreiter in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen. Ein bedeutender Teil der Mitglieder der Bürgerinitiative wurde persönlich durch Karl Lehn geworben, der seinen Bekanntheitsgrad dabei in die Waagschale werfen konnte.

Sogar durch seine Krankheit ließ er sich nicht völlig entmutigen.

Die Bürgerinitiative wird das Vermächtnis ihres Initiators erfüllen und weiter für die Erhaltung des Peenestromdeiches kämpfen, der immer noch in seiner Existenz gefährdet ist.

Rainer Höll, Vorsitzender der

BI „Gegen Deichrückbau“

OZ

Redaktions-Telefon: 038 377 / 3610656, Fax: 3610645 E-Mail: lokalredaktion.zinnowitz@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: Montag bis Freitag: 10 bis 17 Uhr, Sonntag: 10 bis 17 Uhr.

17.02.2017

Ferienspaß zwischen Karneval und Exkursion mit dem Förster

17.02.2017
Usedom GUTEN TAG LIEBE LESER - Wenn der Biber Ärger macht...

Überall dort, wo Biber auftauchen, um uralte Reviere wieder zu besetzen, schlägt ihnen Unmut entgegen. Dabei macht Castor fiber nur das, was er immer macht: Er errichtet eine Burg und Staudämme.

17.02.2017
Anzeige