Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Der Wettstreit der Balladen
Vorpommern Usedom Der Wettstreit der Balladen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:13 23.04.2018
Die Schüler zeigten sich beim Wettbewerb talentiert. Quelle: Foto: Beate Rother

Erstaunlich, wie sich bei den Jungen und Mädchen im Alter von 12 bis 13 Jahren schon junge Schauspiel-Talente herauskristallisieren. Beim Balladenwettbewerb der siebten Klassen der Europäischen Gesamtschule (EGS) Ahlbeck brachten die Heranwachsenden neben Fontanes „John Maynard“ und Goethes „Zauberlehrling“, „Schatzgräber“ und „Erlkönig“ auch Balladen jüngerer Autoren wie „Die Regenballade“ von Ina Seidel und „Die Ballade vom Pfeifer“ von Reinhard Mey auf die Bühne beziehungsweise in die prall gefüllte Schulmensa.

Für die „Bühnenarbeit“, welche auch von den Lehrern einige Zuarbeit – wie Laptop und Beamer bereitstellen, Lautsprecher und Requisiten umhertragen und Tafelrücken – forderte, wurden kleine Murmelpausen für die Umbauten eingelegt. Deutschlehrerin Grit Bertram freute sich besonders, auch polnische Schüler für den Wettbewerb gewonnen zu haben.

Die Schüler der 7 Rb hatten sich gemeinschaftlich dem Räuber und Frauenhelden „Rinaldo Rinaldini“ gewidmet und damit schon bei den Proben viel Spaß gehabt. Eine schöne Entscheidung der Jury, dies mit einem 3. Platz zu ehren. Die Vergabe der ersten beiden Plätze stellte sich als Kopf-an-Kopf-Rennen zweier Jungentrios dar, welche durch ihre Textsicherheit, variable Sprachgestaltung, angemessene Körpersprache, ansprechende Choreografie und Publikumskontakt bestachen.

Letztendlich verwiesen die Sieger Lukas, Momme und Justin als Revolverhelden aus der 7Gb mit der „Ballade vom Pfeifer“ von Reinhard Mey ihre Mitschüler aus der Klasse 7 Ga – Jannes, Luis und Dominik mit dem „Knaben im Moor“ von Annette von Droste-Hülshoff – auf den zweiten Platz und konnten sich neben den Büchergutscheinen von der Strandbuchhandlung Ahlbeck und dem Förderverein der Schule auch über die beliebten Gutscheine für die Ostseetherme Heringsdorf freuen, welche Bürgermeister Lars Petersen an die Talente übergab.

Beate Rother

25 Jahre Verein Kulturmühle Benz: Ein Grund zum Feiern. Am Samstag trafen sich auf dem Mühlenberg Gäste mit Vertretern der ersten Stunde. Niemeyer-Holstein und Feininger prägen das Denkmal.

23.04.2018

18 Spiele, 14 Siege, drei Remis, eine Niederlage und Tabellenplatz zwei. Es läuft für den FC Rot-Weiß Wolgast in der höchsten Spielklasse des Kreisfußballverbandes Vorpommern Greifswald.

23.04.2018

Diese Gäste kommen im Sommer in die Zinnowitzer Blechbüchse

23.04.2018
Anzeige