Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Der Winter kann kommen
Vorpommern Usedom Der Winter kann kommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 10.11.2016

Da war ganze Manneskraft gefragt, um die Schneezäune aufzustellen! In Koserow machten sich gestern mehrere Mitarbeiter der Usedomer Bäderbahn ans Werk, um einen etwa 100 Meter langen Schneezaun am Bahnübergang nach Kölpinsee aufzustellen. Auch in Wolgast-Mahlzow und Barth mussten die Männer ran, damit bei einem Sturm im Winter nicht der Schnee verweht.

Tobias Kriemann schlägt mit einem Hammer die Halterung des Zaunes in den Boden. Quelle: Hannes Ewert

Wie wichtig die Zäune sind, zeigt ein Blick in den westlichen Teil des Landes. Dort kam dieser Tage der Winter bereits mit mehreren Zentimetern Neuschnee an. Die Insel Usedom blieb (noch) vom Wintereinbruch verschont. Auch die Straßenmeistereien sind dabei, ihre Zäune aufzubauen. „Die Hälfte aller Schneezäune stehen“, sagt Dirk Niemann, Leiter der Straßenmeisterei Zempin.

he

Mehr zum Thema
Greifswald Schwierige Zeiten am Theater Vorpommern: Nächste Schritte der Reform in der Schwebe - Fusion soll ohne Entlassungen klappen

Unsicherheit unter den Mitarbeitern wächst / Reformprozess geht nur schleppend voran

05.11.2016

Die Kompetenz für Vorpommern und AfD-Mann Thomas Treig bilden eine gemeinsame Fraktion / Vorbehalte gegen seine Partei findet Treig „langweilig“

05.11.2016

Martin Luther war ein Alphatier, Polarisierer und schlimmer Antisemit - die Historikerin Lyndal Roper macht Schluss mit dem Mythos vom sympathischen Reformator. In ihrer Luther-Biografie untersucht sie auch die Bedeutung von Luthers Darmträgheit für die Reformation.

09.11.2016

Ende des Jahres kommt sie nach Vorpommern

10.11.2016

Finanzprobleme als eines der Schlüsselthemen

10.11.2016

Schülerbeförderung auf Usedom kommt nochmals in den Kreistag

10.11.2016
Anzeige