Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Designer lassen sich von Teppichmustern zu Innovationen inspirieren
Vorpommern Usedom Designer lassen sich von Teppichmustern zu Innovationen inspirieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:36 17.04.2013

Altes muss nicht verstaubt und langweilig sein. Daher begeben sich zehn junge Designer in dieser Woche auf eine kreative Entdeckungsreise, um aus herkömmlichen Symbolen, Zeichen und Mustern der Freester Fischerteppiche neue Ideen zu schöpfen. Modemacher, Produktdesigner, Grafiker und Schmuckgestalter machten sich dazu nach der Eröffnung in Wolgast und in Mölschow an der Hochschule Wismar an die Arbeit, wo schon am Freitag die Ergebnisse präsentiert werden.

Möglich wurde der Workshop durch das Europa-Projekt „Baltic Fashion“, deren führender Partner die Kaiserbäder auf der Insel Usedom sind. Ihr Tourismusdirektor Dietmar Gutsche: „Dieses Vorhaben ist ein Ergebnis der jahrelangen Arbeit am Baltic Fashion Award und dem dabei entwickelten internationalen Netzwerk in der Branche.“

Für die Tage um das Mode-Top-Ereignis Anfang Mai in Heringsdorf lockt die Teilnehmer ein besonderes Ziel. Ihre Ideen, Entwürfe und Modelle für neue Textil- und Modeprodukte werden vom 30. April bis 5. Mai in einer Ausstellung im Gläsernen Forum des Kaiserbades (Maritim Hotel) auch für die Gäste des Modespektakels zu sehen sein. Künstlerischer Leiter dieses Projektes ist Andrej Subarew.

OZ

Die Kreisumlage zahlen die Kommunen an den Landkreis, damit dieser die Kosten für öffentliche Leistungen übernehmen kann. Die Höhe der Abgabe berechnet sich aus den Einnahmen der Städte und Gemeinden.

17.04.2013

Schwere Kopfverletzungen sowie Prellungen hat ein 41-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall erlitten. Der Vorfall ereignete sich auf der Bundesstraße 111, zwischen Gützkow und der Landstraße 35 (Autobahnauffahrt) am Montagnachmittag gegen 15 Uhr. Laut Polizeiangaben war der Mann mit einem Pkw Ford Fiesta auf der Straße unterwegs, als das Fahrzeug plötzlich und ohne erkennbaren Grund nach links auf die Gegenfahrbahn geriet, dann in den Straßengraben fuhr und schließlich gegen einen Baum prallte.

17.04.2013

Am Wochenende legten 120 Line-Tänzer Choreografien aufs Karlshagener Parkett.

17.04.2013
Anzeige