Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Die Neuen auf der Theaterbühne
Vorpommern Usedom Die Neuen auf der Theaterbühne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 06.10.2018
Zur Tradition in Zinnowitz gehört es, dass die neuen Eleven zum Beginn ihrer Ausbildung ein Theaterbrett mit ihrem Namen bekommen. Quelle: Claudia Winter
Zinnowitz

Sie sind da - zehn junge Damen und Herren aus Sachsen, Berlin, Hamburg, Nordrhein-Westfalen und Barth. Sie gehören dem ersten Studienjahr der Theaterakademie Vorpommern in Zinnowitz auf Usedom an, der am Samstag feierlich immatrikuliert wurde. Vor ihnen liegt nun eine vierjährige Ausbildung.

Erstmalig in der Geschichte der Schule, die es seit 2000 gibt, sind die jungen Männer in der Überzahl – sieben Jungen treffen auf drei Mädchen.  Wolfgang Bordel, Intendant der Vorpommerschen Landesbühne, begrüßte die Neuen und beglückwünschte sie zu ihrer „tapferen und mutigen Entscheidung“ Schauspieler werden zu wollen. Konkret stehen die jungen Leute nun vor ihrer vierjährigen Lehre als Schauspieler, bei der sie sowohl Theorie lernen als auch gleich auf der Bühne stehen und vor großem Publikum spielen werden. Eine deutschlandweite Einmaligkeit der Theaterakademie Vorpommern. Abgeschaut vom großen Theatermann Max Reinhardt, der 1905 am Deutschen Theater Berlin eine solch duale Ausbildung für sein Haus praktiziert hatte.

So schön und feierlich die Immatrikulation auch war, die Eleven sind schon ein wenig im Theateralltag angekommen. Seit einigen Tagen proben sie für das Märchen „Die Prinzessin und der Schweinehirt“ nach Hans-Christian Andersen.

Nitzsche Henrik

Plötzlich lief sie auf die Fahrbahn: Eine Wölfin ist am Sonnabend gegen 9 Uhr bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

07.10.2018

Vier Wochen lang - vom 29. Oktober bis 28. November - liegen im Wolgaster Rathaus die Planungsunterlagen für die Ortsumgehung aus. Sie sind werktags von jedermann einsehbar.

06.10.2018

Auch wenn sie von vielen gar nicht wahrgenommen werden – nahezu täglich sind Videowagen auf Vorpommerns Straßen unterwegs, um schwere Verstöße gegen die Regeln zu ahnden.

06.10.2018